Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wegen Streik bleiben viele Kitas am Montag zu
Lokales Oberhavel Wegen Streik bleiben viele Kitas am Montag zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 22.04.2016
Warnstreiks finden am Montag in Oberhavel statt. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Oberhavel

Die Gewerkschaft Verdi hat alle Beschäftigten für Montag, 25. April, zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. In Oranienburg sind am Montag die Kita „Zwergenhaus“ in Friedrichsthal und der Hort der Havelschule betroffen. Beide Einrichtungen bleiben an diesen Tag zu. Eltern werden gebeten, sich um eine Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind zu bemühen. Ist das gar nicht möglich, versucht die Verwaltung die Unterbringung in einer anderen Kita zu vermittel. Kontakt zur Kita-Verwaltung unter 03301/60 07 10 oder 60 07 12. Die Hortkinder können nach Schulende unter Aufsicht noch Mittagessen.

In den Hennigsdorfer Kitas „Pfiffikus“, der Kita „Schmetterling“ und der Kita „Biberburg“ gibt es am Montag keine Einschränkungen, für alle anderen vier Kitas wird es nur einen eingeschränkten Betreuungsbetrieb geben. „Wir bitten die Eltern, sich in jedem Fall in ihrer Kita zu informieren“, so Verwaltungssprecherin Ilona Möser.

In Velten bleibt die Kita „Kunterbunt“ am Montag geschlossen, in der Kita „Kinderland“ wird den Kindern eine Betreuung von 7 bis 14.30 Uhr zugesichert. „Das Frühstück und die Mittagsversorgung erfolgen wie gewohnt, eine Vesper kann aber nicht angeboten werden“, so Verwaltungssprecherin Ivonne Pelz. Aufgrund der eingeschränkten Personalbesetzung werden Eltern allerdings gebeten, ihre Kinder nach Möglichkeit nicht in die Kita zu bringen. Eltern sollten sich außerdem am Montag in der Kita anhand der Aushänge informieren, in welchem Raum ihr Kind betreut wird. Die Kita „Kinderland“ könne auch keine Kinder aus anderen Einrichtungen aufnehmen. Ab Dienstag, 26. April erfolgt eine reguläre Betreuung in allen Kitas. Bei Fragen wenden sich Eltern bitte an die jeweilige Kitaleitung oder das Sachgebiet Kita der Verwaltung unter der Nummer 03304 / 37  91 43.

Auch in anderen Kitas Oberhavels könnte es zu Einschränkungen kommen. Unter anderem seien auch Verwaltungsmitarbeiter aus Hohen Neuendorf und dem Mühlenbecker Land zum Warnstreik in Oranienburg aufgerufen, erklärte Gewerkschaftssekretärin Petra Honig. Eltern werden gebeten, bei den Kitas anzufragen, ob eine Betreuung stattfindet.

Von MAZonline

Oberhavel Der Zweckverband von Liebenwalde - Ein Ingenieur auf dem richtigen Platz

Denny Kunz ist 39 Jahre alt und hat die Aufgabe gefunden, die ihm richtig Spaß macht. Er ist Verbandsingenieur des Trink- und Abwasserzweckverbandes Liebenwalde und hat viel mit Projekten, Planungen und vor allem der Kläranlage zu tun. Als Diplom-Ingenieur für technischen Umweltschutz passt das für ihn wie die Faust aufs Auge.

22.04.2016
Oberhavel Hennigsdorfer Schulreporter in Potsdam - Grundschüler besuchen den MAZ-Media-Store

Innerhalb des vierwöchigen „MAZ-Schulreporter“-Projektes sahen sich die Sechstklässler der Hennigsdorfer Biber-Grundschule im MAZ-Media-Store in Potsdam um. Dort bekamen sie zum Beispiel gruppenweise Tablet-PCs in die Hand und konnten in den elektronischen Ausgaben blättern.

22.04.2016
Oberhavel Selbstgebaute Obdachlosen-Unterkunft brennt - Rauchsäule über Oranienburg – eine Verletzte

Eine riesige Rauchsäule über Oranienburg (Oberhavel) hat am Freitagvormittag viele Anwohner aufgeschreckt. Die Säule ist über dem Rußwerkgelände aufgestiegen. Zuvor soll dort ein Böller gezündet oder eine Silvesterrakete abgefeuert worden sein. Das Gelände ist nach aktuellen Erkenntnissen seit längerer Zeit von Obdachlosen bewohnt worden.

22.04.2016
Anzeige