Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wenn der Pfeffi zum Molotowcocktail wird
Lokales Oberhavel Wenn der Pfeffi zum Molotowcocktail wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 27.09.2016
Am Montagabend musste die Polizei nach Sachsenhausen ausrücken. Dort war eine Flasche mit einem brennenden Lappen darin gegen eine Hauswand geschleudert worden. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Zwei unbekannte Männer und eine 21-jährige Frau suchten am Montag gegen 23 Uhr offenbar Streit in der Sachsenhausener Straße in Oranienburg. Einer der Männer zündete dabei einen in eine Pfefferminzlikörflasche gesteckten Lappen an und warf das Ganze gegen eine Hauswand. Der Likör geriet nicht in Brand, so dass kein größerer Schaden entstand. Die Kriminalpolizei ermittelt dennoch wegen versuchter schwerer Brandstiftung. Reste der Flasche wurden sichergestellt. Hintergrund ist offenbar ein Streit zwischen der Frau und einer gleichalten Bewohnerin des betroffenen Hauses. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von Bert Wittke

Am Montag hat der Künstler Gunter Demnig in der Toreinfahrt des Hauses Schillerstraße 5 in Glienicke einen Stolperstein ins Pflaster eingelassen. Eingraviert in blankes Messing ist zu lesen: „Hier wohnte Rosa Baumgarten, Jahrgang 1885, deportiert 1943, ermordet in Auschwitz“. Dem war am Vortag eine Gedenkstunde vorausgegangen.

27.09.2016

Der Hauptpreis der diesjährigen Tombola des Hohen Neuendorfer Herbstfestes ist am Montag im Oranienburger Autohaus Dinnebier übergeben worden. Große Freude herrschte darüber bei Michael Albrecht und seiner Lebensgefährtin Andrea Warnke aus Hohen Neuendorf.

27.09.2016

Bildungsminister Günter Baaske hat sich beim Ehrenamtsempfang des Landes Brandenburg auch bei vier Einwohnern des Landkreises aus Oranienburg, Glienicke und Kremmen persönlich für deren Engagement bedankt. „Diese Menschen stehen stellvertretend für Tausende, die sich für das Gemeinwohl oder einzelne Mitmenschen einsetzen“, sagte Baaske.

26.09.2016
Anzeige