Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wer kennt diese Person?
Lokales Oberhavel Wer kennt diese Person?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 04.06.2015
Die Polizei fahndet nach dieser Person. Quelle: Phantombild: Polizei
Anzeige
Borgsdorf

 Mit Hilfe eines Phantombildes hofft die Polizei, eine Straftat vom 15. Februar dieses Jahres aufklären zu können. An jenem Tag war ein 13-jähriges Mädchen gegen 16 Uhr im Bereich der Fußgänger-Bahnüberführung in der Borgsdorfer Hirschallee von drei Jugendlichen angegriffen und mit einem spitzen Gegenstand im Gesicht verletzt worden. Zuvor hatten die Angreifer das Kind in der Nähe mehrerer Glascontainer zu Boden gedrückt. Während des Übergriffs war ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Straße entlanggefahren, woraufhin die Täter von dem Mädchen abgelassen hatten. Von der weiblichen Mittäterin konnte ein Phantombild erstellt werden. Sie wird wie folgt beschrieben: zirka 16 Jahre alt, kurzes, glattes, rot-braunes Haar. Angehabt haben soll sie eine blaue Jeans und eine braune Jacke.

Die beiden männlichen Jugendlichen sollen zirka 16 bis 17 Jahre alt gewesen sein. Einer war mit einem Kapuzenpullover und Jeans bekleidet, der andere trug einen dunklen Kapuzenpullover mit grünem Aufdruck (Monsterzeichen eines Energydrinks), sein Haar war glatt zur Seite frisiert.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tathergang beziehungsweise zu den Tätern, insbesondere der Jugendlichen, machen können, sich in der Polizeiinspektion Oberhavel,  03301/85 10, zu melden.

Von MAZonline

Oberhavel Landesschultheatertage in Oranienburg - WM-Stimmung am Mosaik-Gymnasium

Am Dienstag haben in Oranienburg die Landesschultheatertage begonnen. Schülergruppen aus Brandenburg sind zu Gast in der Oberhavel-Kreisstadt und zeigen ihre aktuellen Produktionen. Am Mittwoch zeigte die Gruppe der Potsdamer Voltaire-Gesamtschule das Stück „Schland oder Schand“.

04.06.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 4. Juni - Mitternachtsspaziergang ohne Folgen

+++ Hennigsdorf: Suche nach vermisstem Senior +++ Oranienburg: Auto weggerollt +++ Hohen Neuendorf: Ast blockiert Fahrbahn +++ Oranienburg: Einbruch in Gartenfirma +++ Schildow: Rezept gefälscht +++ Nassenheide: Kiefernschonung in Brand +++ Dannenwalde: Pkw überschlägt sich +++ Velten: Einbruchversuch in Arztpraxis +++ Zehdenick: Radfahrerin kollidiert mit Pkw +++ Gransee: Geld gestohlen

04.06.2015
Oberhavel Nächtliche Explosion erschüttert Dorf in Oberhavel - Volksbank in Vehlefanz gesprengt

Mitten in der Nacht hat eine Explosion Vehlefanz, ein kleines Dorf im Kreis Oberhavel, erschüttert. Unbekannte hatten Gas in einen Geldautomaten geleitet und das hochexplosive Gemisch dann gezündet. Dabei schossen sie offenbar übers Ziel hinaus, denn die örtliche Volksbank-Filiale wurde dabei völlig zerstört. Das Gebäude ist einsturzgefährdet.

04.06.2015
Anzeige