Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wer malt den schönsten Veltener Kachelofen?
Lokales Oberhavel Wer malt den schönsten Veltener Kachelofen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 31.05.2016
So bunt sind von Kinderhand gemalte Kachelöfen. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Velten

Anlässlich des Internationalen Kindertages am 01.Juni startet das Ofen- und Keramikmuseum den ersten Malwettbewerb zum Thema „Mein schönster Ofen“ und lädt alle Kinder unter 12 Jahren an diesem Tag zu einem kostenfreien Besuch des Museums ein.

Passend zum Anlass wurde für die kleinen Besucher von sieben bis zwölf Jahre von den Museen Velten eine Kinderrallye entwickelt. Mit der Rallye können die Kinder sich die Ausstellung des Ofen- und Keramikmuseums und des Hedwig- Bollhagen-Museums selbstständig erschließen. Im Ofen- und Keramikmuseum gilt es, die Geschichte der Öfen auf fast 900 Quadratmetern zu entdecken, und im Bollhagen-Museum auf Spurensuche zum Leben und Werk der bedeutenden deutschen Keramikerin Hedwig Bollhagen zu gehen.

Jedem Entdecker, der die beiden Lösungswörter entschlüsselt, winkt eine keramische Überraschung. Ab dem ersten Juni liegt die Rallye dann für alle kleinen Besucher, die Ton-Entdecker, aus. Der Museumshof steht am Kindertag zudem für ein mitgebrachtes Picknick zur Verfügung. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit zum Fotoshooting, bei dem sie mittels einer historischen Spaßfotographie in eine am Ofen versammelte Gesellschaft schlüpfen können.

Wurde alle musealen Erlebnisse verarbeitet, sind alle Kinder eingeladen, ihren schönsten Ofen für den Malwettbewerb auf Papier zu bannen. Einsendeschluss für die Zeichnungen ist der letzte Ferientag. Die kleinen Kunstwerke werden im Oktober bis zum Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ präsentiert. Die fünf schönsten Bilder werden prämiert und als limitierte Postkartenserie gedruckt.

Von Ulrike Gawande

Gesundheit & Lebensfreude Neue Krisenstation in Klinik Hennigsdorf eröffnet - Plötzlich komplett neben sich

Ein Team von Therapeuten steht ab sofort auf einer neuen Station der Klinik Hennigsdorf Menschen zur Seite, die nach Erleben einer belastenden Situation in eine Krise geraten sind. Und dies unabhängig davon, ob eine psychische Grunderkrankung besteht oder nicht. Die Therapeuten helfen mit kombinierten Methoden bei der Bewältigung der Krise.

30.05.2016

Gewitter und starke Sturmböen haben am Montagnachmittag mehrere Bäume auf dem Friedhof in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße in Oranienburg (Oberhavel) entwurzelt und Baumkronen abgebrochen. Der Friedhof muss aus Sicherheitsgründen bis zum kommenden Freitag gesperrt bleiben.

30.05.2016
Oberhavel Kommunalpolitik in Hohen Neuendorf - Apelt bilanziert seine ersten 100 Tage

Bürgermeister Steffen Apelt (CDU) hat seine knapp 100 ersten Tage im Amt bilanziert. „Es ist sehr spannend, sehr aufregend und sehr fordernd“, sagte der 53-Jährige. Überrascht habe ihn die Komplexität und Bandbreite der Themen. Sein Wahlprogramm, das im Kern aus einem 11-Punkte-Plan besteht, sei an vielen Stellen bereits angearbeitet.

30.05.2016
Anzeige