Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Crème de la Crème aus Oberhavel: Wer wird Sportler des Jahres 2018?
Lokales Oberhavel Crème de la Crème aus Oberhavel: Wer wird Sportler des Jahres 2018?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 02.12.2018
Die Liste er Nominierten für die Endrunde zur Wahl der Sportler des Jahres 2018 aus Oberhavel zeigt die Vielfalt von Oberhavels Sportlandschaft. Quelle: MAZ Oberhavel
Oberhavel

Wer wird Sportler des Jahres in Oberhavel 2018? Diese Frage wird in den nächsten Wochen beantwortet. Bis zum 6. Januar haben Sie die Möglichkeit, für Ihren Favoriten abzustimmen. Wieder einmal haben wir einen Mix an Top-Sportlern aus dem Landkreis Oberhavel zusammengestellt, die im Sportjahr 2018 durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben.

Wer wird für die Wahl nominiert? Keine leichte Entscheidung

„Die Entscheidungsfindung wird von Jahr zu Jahr immer schwerer“, findet Matthias Senger, Geschäftsführer des Kreissportbundes Oberhavel, der zusammen mit der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und der Märkischen Allgemeinen Zeitung die traditionelle Sportlerehrung durchführt. In fünf Kategorien werden die Preisträger ermittelt, jeweils fünf Kandidaten sind dabei nominiert. Am 25. Januar 2019 werden die Sieger und Siegerinnen beim Festakt im Hennigsdorfer Stadtklubhaus ausgezeichnet. „Wir sind sehr glücklich, dass die Sportlerwahl weiterhin ein fester Bestandteil des Sportkalenders ist und bedanken uns bei allen Partnern. Gerade im vergangenen Jahr konnte man wieder eine würdige Veranstaltung erleben“, freut sich auch KSB-Vorsitzender Frank Müller. Wer am Ende die Siegerpokale und die dazugehörigen Geldpreise erhält, hängt nun von den Lesern ab, die bis zum 6. Januar 2019 abstimmen können. Dabei wird es in diesem Jahr eine Neuerung geben, erstmals wird nur noch online abgestimmt.

Riesige Auswahl erfolgreicher Sportler

Und die Auswahl ist groß. Landesmeister, Mitteldeutsche Meister, Ostdeutsche Meister – die Liste der herrausragenden Leistungen ist lang. So sind unter anderem mit dem Handball-Drittligisten Oranienburger HC und dem Volleyball-Zweitligisten SV Lindow-Gransee die Aushängerschilder der jeweiligen Sportart des hiesigen Landkreises vertreten. Aber auch junge, talentierte Nachwuchssportler wie der Hennigsdorfer Ringer Damian Kebernik oder der Hohen Neuendorfer Leichtathlet Willy Tuttas dürfen sich Hoffnungen auf die begehrte Auszeichnung machen. Mit Max-Hilmar Borchert, Mohammad Damankhoshk, Anja Kluczenski, Katharina Brening, Axel Klicks und der Ringerstaffel des 1. Hennigsdorfer RV sind auch sechs Kandidaten dabei, die bereits im Vorjahr nominiert waren.

Sportler des Jahres 2018 – die Kandidaten:

Mohammad Damankhoshk (1. Hennigsdorfer RV) Ringen

Mirko Wagner-Wehr (BSC Hohen Neuendorf) Bogenlaufen

Manfred Blüther (SV Glienicke/Nordbahn) Kegeln

Lothar Bathe (SV Stahl Hennigsdorf) Leichtathletik

Max-Hilmar Borchert (RV Stechlin-Menz) Reitsport

Sportlerin des Jahres 2018 – die Kandidaten:

Anja Kluczenski (JC Samura Oranienburg) Judo

Ramona Bruchmüller (SV Stahl Hennigsdorf) Triathlon

Claudia Wujecki (BSC Hohen Neuendorf) Bogenschießen

Katharina Brening (Oranienburger Boxclub) Kraftsport

Petra Fiedler (Löwenberger SV) Leichtathletik

Nachwuchssportler/in des Jahres 2018 – die Kandidaten:

Willy Tuttas (SV electronic Hohen Neuendorf) Leichtathletik

Emma-Louise König (JC Samura Oranienburg) Judo

Charlotte Schmidt (SV Athletik Oranienburg) Fechten

Damian Kebernik (1. Hennigsdorfer RV) Ringen

Lara Sophie Glasow (Löwenberger SV) Leichtathletik

Trainer des Jahres 2018 – die Kandidaten:

Lothar Latzke (Boxclub Oberhavel) Boxen

Axel Klicks (Löwenberger SV) Leichtathletik

Thomas Bartsch (SV Stahl Hennigsdorf) Rugby

Kathrin Koczessa (LG Oberhavel) Leichtathletik

Burkhard Dressel (JC Samura Oranienburg) Judo

Sportmannschaft des Jahres 2018 – die Kandidaten:

SV Stahl Hennigsdorf (Laufmannschaft, Leichtathletik)

1. Hennigsdorfer RV (Ringen)

SV Lindow/Gransee (Volleyball)

Oranienburger HC (Handball)

StarWings Glienicke U20 (Basketball)

Abstimmung ausschließlich online

Die Abstimmung für OberhavelsSportler des Jahres 2018“ findet in diesem Jahr erstmals ausschließlich online statt. Die Stimmen können unter diesem Link abgegeben werden.

Einen Rückblick auf OberhavelsSportler des Jahres 2017“ gibt es unter diesem Link.

Alle Nominierten für Oberhavels Sportler des Jahres 2018 auf einen Blick:

Von Sebastian Morgner und Knut Hagedorn

Alles andere als ruhig verlief der erste Advent für die Kameraden der Feuerwehr in Velten. Am späten Nachmittag mussten sie zu erneut ausrücken, nachdem es in der Bötzower Straße gekracht hatte.

02.12.2018
Birkenwerder A10 zwischen Birkenwerder und Mühlenbeck - Kollision auf A10: 27-Jährige verletzt ins Krankenhaus

Aufgrund „nicht angepasster Geschwindigkeit“ kollidierte eine 27-Jährige am Freitag auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck mit einem vorausfahrenden Pkw.

02.12.2018
Kremmen Unfall auf A24 hinter Kremmen - Kollision mit Absperrbaken am Baustellenende

Ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer kam auf der A24 zwischen Kremmen und Fehrbellin am Ende eines Baustellenbereiches von der Fahrbahn ab. Sein Auto war anschließend nicht mehr fahrbereit.

02.12.2018