Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wolfsruh: Verletzte und 80 000 Euro Schaden
Lokales Oberhavel Wolfsruh: Verletzte und 80 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 31.08.2015
In Wolfsruh hat sich Montagfrüh ein schwerer Unfall ereignet. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsruh

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 9.50 Uhr auf der Dorfstraße in Wolfsruh, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren, haben sich drei Personen leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein hoher Sachschaden von zirka 80 000 Euro. Feuerwehrleute mussten sich am Unfallort um auslaufende Flüssigkeiten kümmern.

Fürstenberg: Lange Staus nach Motorradunfall

Nach Aussagen von Zeugen kam der Fahrer einer Harley Davidson am Sonntagmittag gegen 11.55 Uhr vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Zweiradfahrer verletzte sich zum Glück nur leicht und wurde zur Behandlung in das Krankenhaus nach Gransee gebracht. Bei dem Unfall entstand an dem Motorrad ein Totalschaden, der mit rund 10 000 Euro beziffert wird. Es kam zu einer etwa 30-minütigen Sperrung der Bundesstraße 96, was aufgrund des Ferienrückreiseverkehrs zu erheblichen Staus führte.

Hennigsdorf: Streit um TV-Programm eskalierte

Eine Mitarbeiterin des Frauenhauses meldete der Polizei am Wochenende, dass sich eine 75-jährige Frau im Krankenhaus Oranienburg aufhält, nachdem sie von ihrem 66-jährigen Ehemann geschlagen wurde. Im Zuge der Zeugenvernehmung gab die Geschädigte an, mit dem Mann am Freitagabend gegen 22 Uhr im gemeinsamen Schlafzimmer TV geguckt zu haben. Aus einem Streitgespräch heraus hätte er sie mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht geschlagen, so dass sie umfiel und gegen die Bettkante stürzte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Oranienburg: Bargeld und Schmuck gestohlen

Im Zeitraum vom 28. bis zum 30. August drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Richard-Becker-Straße von Oranienburg ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor.

Hohen Neuendorf: Motoren von drei Sportbooten geklaut

Unbekannte Täter haben von drei Sportbooten im Hafen eines Angelvereins im Hohen Neuendorfer Ortsteil Niederheide die Außenbordmotoren entwendet. Bei zwei der Boote wurden dabei alle Leitungen und Züge durchtrennt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 11.100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Summt: Hochwertiges Fahreug gestohlen

In einen in der Liebenwalder Straße abgestellten VW-Transporter drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Montag ein. Aus dem Fahrzeug wurden hochwertige Werkzeuge gestohlen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Von MAZonline

Oberhavel Stadtfest Hennigsdorf - Partnerschaft neu besiegelt

Auf der Hennigsdorfer Festmeile wurde am Wochenende ausgelassen gefeiert – aber es wurde auch Politik gemacht. Delegationen aus den Partnerstädten in Polen, Frankreich, Tschechien und aus Nordrhein-Westfalen waren angereist. Es gab nämlich einen besonderen Grund für den festlichen Empfang im Rathaus.

30.08.2015
Oberhavel Teschendorfer Erntefest - Beifall für die Trecker

Der Festumzug mit 26 geschmückten Wagen war ein Höhepunkt beim Teschendorfer Erntefest am Sonnabend. Die alten Traktoren sorgten für Staunen beim Publikum. Der Faschingsverein Wilde Orchideen ergatterte mit seinem Wagen den ersten Platz im Schönheitswettbewerb. Ausgelassen wurde bis in die Nacht im Dorf gefeiert.

30.08.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 30. August - Elf Laternen beschädigt

Unbekannte haben in Hohen Neuendorf elf Straßenlaternen beschädigt. Die Randalierer waren in der Rudolf-Breitscheid-Straße unterwegs. Kleiner Hoffnungsschimmer für die Polizei – sie wurden beobachtet. Aus dem Verkehr gefischt haben Polizeibeamte am Wochenende drei Autofahrer, die ohne Führerschein hinterm Lenkrad saßen.

01.09.2015
Anzeige