Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei zeigt Phantombild vom Sextäter

Zehdenick (Oberhavel) Polizei zeigt Phantombild vom Sextäter

Mitte November 2017 hat ein junger Mann versucht, im Darrgang in Zehdenick (Oberhavel) eine Frau zu vergewaltigen. Nun liegt von dem Täter ein Phantombild vor. Die Polizei erhofft sich aus der Bevölkerung Hinweise auf die Identität und den Aufenthaltsort des Mannes.

Voriger Artikel
Wenn Querflöte auf Handball trifft
Nächster Artikel
Alte Schmiede macht Platz für Neues

Zehdenick Fahndungsfoto vom Sextäter

Quelle: Polizei

Zehdenick. Nach einer versuchten Vergewaltigung in Zehdenick hat die Polizei nun ein Phantombild von dem Täter veröffentlicht.

Der Gesuchte hatte am frühen Morgen des 16. November 2017 im Darrgang eine 20-Jährige überfallen. Er riss die Frau zu Boden und versuchte, sie zu entkleiden. Die Frau konnte sich aus der bedrohlichen Situation befreien, der Täter flüchtete.

Die Frau konnte den Mann beschreiben, so dass nun ein Phantombild vorliegt. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- männlich - ca. 28-32 Jahre - ca. 1,80 m groß - dunkle Haare und Augen - dunkel gekleidet

Hinweise zum Tatverdächtigen erbittet die Kripo Oberhavel, Tel. (03301) 8510.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg