Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Bankkunde beschmiert in Zehdenick Automat und Vorraum
Lokales Oberhavel Zehdenick Bankkunde beschmiert in Zehdenick Automat und Vorraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 12.02.2019
Ein Bankkunde beschmierte am Montag in einer Bankfiliale in Zehdenick den Vorraum des Gebäudes mit verschiedenen Schriftzügen und Zahlenkombinationen. (Symbolbild) Quelle: Danilo Hafer
Zehdenick

Zunächst war es nur ein ganz normaler Bankkunde, der am frühen Montagmorgen den Vorraum einer Bank in Zehdenick aufsuchte und eine Transaktion an einem Bankautomaten vornahm. Wenig später wurde aus dem Kunden dann jedoch ein Straftäter – die Gründe dafür sind noch unbekannt und werden nun von der Polizei ermittelt.

Schmierereien an Automat und Wänden

Zwischen 4.30 und 6.30 Uhr hatte der Mann den Vorraum einer Bankfiliale aufgesucht und den dort aufgestellten Automaten benutzt. Anschließend beschmierte er mit einem schwarzen Filzstift sowohl den Bildschirm des Automaten als auch die Wände des Vorraumes mit – teils unleserlichen –Zeichen sowie Zahlenkombinationen. Letztere erfüllten zum Teil den Tatbestands des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, wie die Polizei mitteilte.

Identität des Täters konnte ermittelt werden

Durch die Schmierereien entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden von rund 300 Euro. Die Identität des Täters konnte ermittelt werden, er wird nun für seine Taten zur Rechenschaft gezogen. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen, die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Erst zur Demonstration, dann zur Stadtverordnetenversammlung: In Zehdenick folgten rund 200 Bürger einem Aufruf, sich vor Ort gegen das geplante Erdgasförderprojekt stark zu machen. Der Ratssaal bei der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung konnte anschließend gar nicht alle Besucher fassen, die zu dem Thema vorsprechen wollten.

08.02.2019

Anika Deuil ist Fotografin aus Leidenschaft und begleitet Hochzeitspaare, die sich im alten Ziegeleipark Mildenberg ewige Treue schwören. Sie hält aber auch ehrenamtlich Augenblicke für Familien fest, die bald einen lieben Menschen verlieren.

07.02.2019

Feuerwehrnachwuchs aus Lehnitz, ein Überraschungsmoment in Kremmen, Handballaction beim Oranienburger HC – insgesamt fünf neue Motive stehen zur Wahl für Oberhavels „Foto der Woche“. Ihre Stimme entscheidet.

07.02.2019