Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Das grüne Schild mit dem weißen „i“
Lokales Oberhavel Zehdenick Das grüne Schild mit dem weißen „i“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.07.2018
Emil Beuth, der Ortsvorsteher aus Zabelsdorf, hat das grüne Schild am Donnerstag noch ans Gebäude gebracht. Quelle: Regio Nord
Anzeige
Zabelsdorf

Das weiße „i“ auf grünem Grund verrät es: Das Häuschen an der alten Waage in Zabelsdorf mitten im Dorf – seit vier Jahren als kleine Bücherei genutzt – ist jetzt zusätzlich ein Informationspunkt für Touristen. „Im vergangenen Jahr kam die Idee auf“, sagt Emil Beuth, der Ortsvorsteher. Auslöser war der starke Touristenverkehr in Zabelsdorf an ziemlich genau dem Plätzchen, an dem das Waagenhäuschen nach wie vor steht. Der Ortschef beschreibt diesen Ort als einladend, auch deshalb, weil man dort gemütlich verweilen kann. „Es kommen hier wirklich viele Radfahrer lang, die auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen unterwegs sind. Sie legen hier häufig einen Stopp ein. Ihnen wollen wir Informationen aus der Region in die Hand geben“, so Emil Beuth.

Prospekte, Flyer, Broschüren sind die Dinge, die ab sofort dort ausliegen und die mitgenommen werden können. Die Zabelsdorfer haben einen Partner mit ins Boot genommen, der vom Fach ist: die Regio Nord. Deren Geschäftsführer Olaf Bechert sagt: „Wir betreiben anerkannte Touristinfos in Neuglobsow, Fürstenberg und Zehdenick. Damit sind wir qualifiziert, auch Informationspunkte wie den in Zabelsdorf einzurichten. Die Touristinfos haben das rote Schild, der Infopunkt (übrigens gibt es einen weiteren im Haus des Gastes in Himmelpfort) ein grünes – beide werden mit dem weißen „i“ beschriftet.

„Von uns bekommen die Zabelsdorfer Materialien, die ausgelegt werden“, sagt Olaf Bechert. Die Zabelsdorfer kümmern sich um den Rest, bestücken das Häuschen immer wieder neu.

Für den Regio-Nord-Geschäftsführer zeigt dieses Zabelsdorfer Beispiel, wie einfach etwas funktionieren kann, wenn man denn will. „Ich kann Herrn Beuth für sein Engagement einfach nur danken. Sollte es in anderen Orten touristische Gründe für weitere Informationspunkte geben, werden wir auch dort welche eröffnen.“

Jetzt wird der einstige Schandfleck im Ort doppelt genutzt. Vor vier Jahren hatten die Zabelsdorfer das Gebäude wieder schick hergerichtet und daraus eine kleine Bücherei gemacht, die sehr angenommen wird. Jetzt gibt es zudem touristische Infos.

Von Stefan Blumberg

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg kommt mit den Highlights der berühmten Oper nach Bergsdorf. Es gibt nur noch wenige Eintrittskarten.

16.07.2018

So hatte sich ein Bootsbesitzer die Nacht nicht vorstellt: Plötzlich stand ein Unbekannter auf seinem Wasserfahrzeug. Der ging aber nicht wieder sofort.

13.07.2018

Für Aufsehen sorgte am Mittwochabend ein 49-Jähriger in Zehdenick. Er löste einen Polizeieinsatz aus.

12.07.2018
Anzeige