Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Darum war die B109 voll gesperrt
Lokales Oberhavel Zehdenick Darum war die B109 voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 17.10.2018
Der Lkw wurde bei dem Unfall stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Quelle: Bert Wittke
Zehdenick

Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 109 zwischen Zehdenick und Falkenthal gekommen. Dort war ein Lkw, auf dessen Ladefläche sich sowohl Kisten mit leeren als auch gefüllten Glasflaschen befanden, gegen 5.10 Uhr von Zehdenick kommenden in Richtung Falkenthal unterwegs.

LKW-Fahrer wollte Wild ausweichen

Die Ladung auf dem Lkw verrutschte bei dem Unfall. Quelle: Bert Wittke

In der Folge riss eine aus Metall bestehende Seitenplanke der Ladefläche ab. Die Ladung verrutschte und ein Teil der mit Mineralwasserflaschen gefüllten Getränkekisten stürzte auf die Straße. Der Lkw kam schließlich einige Meter hinter der Stelle, wo er einen massiven Alleebaum gestreift hatte, zum Stehen. Eine Seite des Fahrerhauses wurde bei der Kollision mit den Baumstämmen stark eingedrückt.

LKW-Fahrer erlitt einen Schock

Ein Teil der Getränkekisten stürzte auf die Straße und wurde am Straßenrand gestapelt. Quelle: Bert Wittke

Neben der Polizei wurden auch Kräfte der Straßenmeisterei verständigt, die die Reinigung der Fahrbahn übernahmen. Der Verkehr sowohl aus Richtung Zehdenick als auch aus Richtung Falkenthal wurde während der Unfallaufnahme und der Bergung des Lkw weiträumig umgeleitet.

Weiterer LKW transportierte Ladung ab

Ein weiterer Lkw wurde hinzugezogen, um die Ladung von dem Unfallwagen umladen zu können. Die Transporte GmbH aus Velten rückte mit schwerer Technik an, um den Lkw bergen und abtransportieren zu können. Die Bundesstraße 109 blieb für die Dauer mehrerer Stunden komplett gesperrt.

Von Bert Wittke

Das Schöffengericht Zehdenick spricht bei einer Verhandlung am Amtsgericht Oranienburg vier Männer aus Zehdenick der gemeinschaftlichen begangenen schweren Körperverletzung aus dem Jahr 2016 für schuldig.

18.10.2018

Statt eines Profilfotos verwendet der Kameradschaftsverein Zehdenick auf seiner Facebook-Seite neuerdings ein schwarzes Bild. Die Meinung dahinter ist privat, wird aber von Kameraden geteilt.

15.10.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 15. Oktober 2018 - Polizeiüberblick: Kleider aus Container entwendet

Einbrüche in Hennigsdorf, Marwitz, Velten und Hohen Neuendorf, Verdacht auf einen illegalen Aufenthalt in Oranienburg und Wildunfall bei Großwoltersdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 15. Oktober.

15.10.2018