Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Ein Dorf feiert Erntedank
Lokales Oberhavel Zehdenick Ein Dorf feiert Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 16.09.2018
Die Kita Marienkäfer aus Marienthal ist jedes Jahr beim Erntedankfest in Zabelsdorf dabei. Quelle: Martina Burghardt
Zabelsdorf

 Die Glocken riefen Sonnabendmittag zum Gottesdienst in die Sophienkirche von Zabelsdorf. Nicht vom Turm, weil sich dessen Sanierung verzögert hat, dafür – täuschend echt – aus riesigen Lautsprechern. Vor dem Altar erinnerten Feld- und Gartenfrüchte, Blumen und Konserven daran, worum es an diesem Tag eigentlich ging: Erntedank wurde gefeiert. „Es tut gut zu danken“, sagte Pfarrer Günther Schobert in seiner Predigt. Während der Duft der frisch geernteten Äpfel den Kirchenraum erfüllte, sprach er von Teilen und gerechter Verteilung und davon, dass das scheinbar unerschöpfliche Vorhandensein von Lebensmitteln manchmal auch gedankenlos macht.

Die Erntekrone wird nach dem Dankgottesdienst aus der Sophienkirche getragen. Quelle: Martina Burghardt

Feierlich trugen die Zabelsdorfer ihre Erntekrone im Anschluss an den Gottesdienst hinaus auf den Wagen. Eine ganze Reihe festlich herausgeputzter Traktoren und anderer Fahrzeuge setzte sich in Bewegung und zog einmal – gesichert von Polizei und Feuerwehr, begleitet von den Einwohnern und Gästen – durch das Dorf bis zur Festwiese, vorbei an liebevoll dekorierten Grundstücken.

Der kleine Christopher liebt Traktoren. Vom Festumzug in Zabelsdorf war er begeistert. Quelle: Martina Burghardt

Unterhaltungsprogramm auf dem Festplatz

Auf dem Platz am Großen Wentowsee war bereits alles für einen unterhaltsamen Nachmittag vorbereitet. Organisator und Ortsvorsteher Emil Beuth koordinierte die letzten Handgriffe und eröffnete schließlich gemeinsam mit Hartmut Leib, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Zehdenick, die Feierlichkeiten. „Toll, dass so viele Leute da sind“, sagte er. „Das ist das Schönste daran, da weiß man dass sich der Aufwand gelohnt hat.“

Zum Schwätzchen mit den Nachbarn

Und die Zabelsdorfer, die mit Kind und Kegel zum Festplatz gekommen waren, genossen den Nachmittag bei gutem Essen und einem Schwätzchen oder einem Bierchen mit den Nachbarn, die man nur selten sieht, wenn man auswärts arbeitet. Dafür lohnte sich der Aufwand.

Bunt geschmückte Wagen beim Umzug zum Erntedankfest in Zabelsdorf. Quelle: Martina Burghardt

Beteiligt waren wieder viele Helfer, damit das Zabelsdorfer Fest, wenn auch nicht so groß wie die 750-Jahr-Feier des Ortes 2017, in guter Erinnerung bleibt.

Von Martina Burghardt

Zehdenick Oranienburg / Polizeibericht Oberhavel vom 16. September - Polizeiüberblick: Brandstiftung vermutet

Eine brennende Böschung in Bergsdorf und fünf Personen, die bei einem Auffahrunfall in Borgsdorf verletzt wurden – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 16. September.

16.09.2018

Ein am Sonnabend gegen 19 Uhr als vermisst gemeldeter Mann ist in der Nacht zu Sonntag wohlbehalten in Zehdenick gefunden worden. Er hatte sich mit dem Fahrrad verirrt und nicht wieder in seinen vorübergehenden Aufenthaltsort nach Falkenthal zurückgefunden.

16.09.2018

Alte Dokumente aus der Städtischen Mittelschule Zehdenick sind mehrmals umgezogen und nun wieder in Zehdenick. Uwe Zietmann und Ulrich Ehrenberg übergaben sie diese Woche dem Archiv.

13.09.2018