Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Ausstellung im Ziegelhof
Lokales Oberhavel Zehdenick Ausstellung im Ziegelhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 26.07.2018
Ziegelhof-Gastwirt Michael Müller-Scheffler (l.) und Kurator Klaus Karl Maxs. Quelle: privat
Zehdenick

Sommer und Sonne hin oder her – die kulinarische Lesung im Ziegelhof Zehdenick erfreut sich bei Einheimischen und Gästen aus Templin, Liebenwalde, Gransee und von weiter her großer Beliebtheit. Deshalb sind die Plätze für die Veranstaltungen an diesem Wochenende bereits vergeben, wie Michael Müller-Scheffler mitteilt.

Der Wirt liest selbst

Aber die Reihe in der Vinothek und Kräuterei am Kirchplatz wird natürlich fortgeführt: Freitags und sonnabends werden die Gäste um 19 Uhr zur kulinarischen Lesung erwartet. Die Themen wechseln, der Gastwirt liest selbst. Für den 3. August hat er sich Joachim Ringelnatz vorgenommen, am 4. August wird Unterhalt­sames rund um das Essen und das Trinken aus Poetensicht aufgetischt.

Sehenswert sind auch die Ausstellungen im Ziegelhof. „Vor 23 Jahren haben wir angefangen“, so Michael Müller-Scheffler. „Das ist jetzt die 117. Kunstausstellung.“

Originalgrafiken zu sehen

Unter dem Motto „1900 – Auf dem Weg in die Moderne“ werden noch bis Ende September Original-Grafiken aus den Jahren 1880 bis 1916 aus Frankreich und Deutschland gezeigt. Mit den Werken von namhaften Künstlern wie Wassili Kandinsky, Max Liebermann, Paul Signac, Paul Gaugin und etlichen anderen soll eine der wichtigsten Umbrüche in der bildenden Kunst beleuchtetet werden. Kuratiert wird die Ausstellung in bewährter Weise von Klaus Karl Maxs von der Galerie Art-Consult in Berlin-Kreuzberg.

Von Martina Burghardt

In Summt kontrollierte die Polizei die Autofahrer an der Kita. In Kremmen brach ein gelöschter Brand wieder aus. In Oranienburg und Zehdenick kam es zu Unfällen. Das und mehr im Polizeibericht vom 25. Juli.

25.07.2018

Jahrelang haben die Einwohner von Vogelsang auf die Sanierung ihrer Ortsdurchfahrt gewartet. Am Montag sollte Baubeginn sein. Doch von Bauarbeitern, Schildern und einer Ampel war jedoch keine Spur.

26.07.2018

Ohne auf die Straße zu schauen lief ein betrunkener 49-Jähriger am Sonnabend in der Schmelzstraße in Zehdenick direkt auf die Straße. Eine 55-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Mann zusammen. Er musste mit Verletzungen ins Krankenhaus.

25.07.2018