Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zu betrunken fürs Alkoholtestgerät

Oranienburg Zu betrunken fürs Alkoholtestgerät

Um auf ein Grundstück zu gelangen, schlug ein 26-Jähriger am Samstag viermal einen Hund. Am Besitzer scheiterte er. An ihm wiederum scheiterte das Testgerät der Polizei zur Ermittlung des Atemalkoholwertes. Das Gerät kann Daten nur bis zu einem Höchstwert verarbeiten – und der war offensichtlich überschritten.

Voriger Artikel
Gruselige Zustände auf Anwesen in Eichstädt
Nächster Artikel
Kinder und Mann prügeln sich mit Eisenstange

Ein Promille-Messgerät im Einsatz

Quelle: dpa

Oranienburg. Am Samstagnachmittag wollte ein 26-jähriger Mann ein Grundstück in der Germendorfer Allee betreten. Dabei schlug er viermal den Hund des Besitzers und gelangte kurzzeitig auf das Grundstück, bis der Besitzer dieses unterband, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 26-Jährige versuchte daraufhin den 51-jährigen Besitzer zu schlagen, was jedoch misslang. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den 26-Jährigen aufgrund der Personenbeschreibung in Tatortnähe feststellen. Er war den Beamten gegenüber sehr aggressiv und zudem stark alkoholisiert.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest führte zu keinem Ergebnis, da das Messgerät aufgrund der hohen Alkoholisierung den Messwert nicht mehr verarbeiten konnte (ab 4,0 Promille erscheint bei diesem Gerät „Error“). Aufgrund der hohen Alkoholisierung wurde der Rettungsdienst hinzugerufen, der die Gewahrsamstauglichkeit verneinte. So wurde der Mann ins Oranienburger Krankenhaus gebracht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg