Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Züge mit Steinen beworfen
Lokales Oberhavel Züge mit Steinen beworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 13.10.2017
Jugendliche bewarfen in Gransee im Bereich des Güterbahnhofes vorbeifahrende Züge (Symbolbild). Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Gransee

Durch einen Triebfahrzeugführer der Bahn wurden am Donnerstagnachmittag (13. Oktober) gegen 15.00 Uhr etwa fünf bis acht Jugendliche im Bereich des Güterbahnhofes Gransee gemeldet, die vorbeifahrende Züge mit Steinen beworfen haben sollen.

Polizeibeamte prüften den Bereich weiträumig, konnten vor jedoch keine Personen mehr feststellen. Ob Schäden an den Zügen entstanden sind, konnte am Freitag durch die Polizei noch nicht mitgeteilt werden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Das war eine schöne Überraschung für Maria Neuenfeld: Gut 2200 Euro wies der symbolische Scheck aus, den ihr Kerstin Paech und Martina Hörrlein vom SV electronic am Donnerstagabend überreichten. Die Summe war beim Zwergensportfest für ihren schwerbehinderten Sohn Arne William (6) gespendet worden.

13.10.2017
Oberhavel Altlüdersdorf/Dannenwalde - B96 nach Lkw-Unfall vollgesperrt

Nachdem er einem Pkw ausweichen wollte, der auf der falschen Spur fuhr, landete ein mit Obst und Gemüse voll beladener Lkw auf der B96 zwischen Altlüdersdorf und Dannenwalde im Straßengraben. Die Bergung gestaltet sich schwierig, die B96 ist daher vorerst vollgesperrt.

13.10.2017

Ein halbes Jahr lang hat Lilli Trebs aus Birkenwerder türkische und syrische Kinder und Jugendliche betreut – in einer Industriestadt nahe Istanbul. Schon zu Hause hatte sich die 20-Jährige für die Willkommensinitiative Birkenwerder engagiert.

16.10.2017
Anzeige