Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zukunft von Hightech-Apotheke ungewiss
Lokales Oberhavel Zukunft von Hightech-Apotheke ungewiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.10.2017
Apothekeninhaberin Julia Riemann vor der großen LED-Wand. Ob ihre Apotheke wieder öffnet, ist derzeit völlig unklar. Quelle: Foto: Marco Paetzel
Anzeige
Hennigsdorf

Sie war die wohl modernste Apotheke in Berlin und Brandenburg. Herzstück: Eine fast elf Quadratmeter große und knapp neun Meter lange LED-Wand, an die wichtigsten Medikamente angezeigt werden. Im Hinterraum werkelte eine Medikamenten-Sortieranlage für 80.000 Euro. Im März hatte die Sabelus XXL-Apotheke im frisch umgebauten Hennigsdorfer Ziel-Center eröffnet. Doch nun wird die LED-Wand wohl zumindest vorerst dunkel bleiben, der Sortier-Roboter stillstehen. Seit dem 16. Oktober sind die Lichter ohnehin aus, die Apotheke war seitdem geschlossen. Laut Landesapothekenkammer war sie aus berechtigten Gründen ganztägig von der Dienstbereitschaft befreit. Bereits am Dienstag, 24. Oktober, wurde ein Insolvenzverfahren über das Vermögen von Inhaberin Julia Riemann eröffnet. Dass Hennigsdorfs größte Apotheke also wieder eröffnet, ist unwahrscheinlich. Bei den Sonderangeboten der Apotheken-Kette wird der Hennigsdorfer Standort schon nicht mehr aufgeführt.

Andere Apotheker wollen sich nicht zur Insolvenz äußern – man wolle keine Kollegen in die Pfanne hauen. Gerüchte über diese Probleme dürften aber bekannt gewesen sein. Hinter vorgehaltener Hand heißt es von einigen, es sei von Anfang an fraglich gewesen, ob das Hightech-Konzept auf lange Sicht hätte funktionieren können. „In Hennigsdorf gibt es ja viel älteres Klientel, die kamen mit dieser Technik vielleicht nicht so zurecht“, heißt es anonym aus einer Apotheke. Klassische Geschäfte würden sich auf die Leute beziehen, sie mit Namen ansprechen, ein Vertrauensverhältnis haben. „Kleine Apotheken, die ein bisschen intimer sind, funktionieren in Hennigsdorf einfach besser.“ Zudem sei es für Sabelus XXL schwer gewesen, weil es in Hennigsdorf bereits genug Apotheken – mit entsprechender Stammkundschaft – gebe. Da habe wohl die Marktforschung im Vorfeld nicht richtig funktioniert.

Wie es nun weitergeht, ist derzeit völlig unklar. Jeremia Gonzalez Martinez, Manager des Ziel-Centers, ist seit Tagen erkrankt, sein Stellvertreter im Urlaub, erklärte Werner Staniek, der im Center für technische Aufgaben zuständig ist. Auch Inhaberin Julia Riemann oder Knut Sabelus, Gründer der Apotheken-Kette, waren am Wochenende für die MAZ nicht zu erreichen.

Schließt die Apotheke tatsächlich, dürfte das ein herber Schlag für das neu eröffnete Ziel-Center sein. Zuletzt hatten sich die Verantwortlichen stolz darüber gezeigt, dass das Erdgeschoss voll vermietet ist. Nun droht schon wieder der erste Leerstand. Und zwar gleich ganz vorn am Eingang.

Von Marco Paetzel

Blasendrücken, das 4000 Euro Sachschaden verursacht, ein gestohlener Bierwagen, zahlreiche Einbrüche – diese und weitere Meldungen gibt es im aktuellen Polizeibericht aus dem Kreis Oberhavel vom 27. Oktober.

27.10.2017

Am Freitagabend fand in Oranienburg die 11. Lichternacht statt, die von ihrer Anziehungskraft nach wie vor nichts verloren hat. Tausende nutzten die Gelegenheit, nahmen an Lampionumzug, verkosteten die kulinarischen Angebote und lauschten den zahlreichen Musikern, die eigens für diesen Abend aufspielten.

30.10.2017

Der US-Star Julia Roberts feiert am Sonnabend ihren 50. Geburtstag. Daniela Hoffmann aus dem Hohen Neuendorfer Ortsteil Bergfelde ist seit 1990 ihre deutsche Stimme. „Pretty Woman“, „Notting Hill“ und „Erin Brockovich“ zählen zu ihren Lieblingsfilmen von Julia Roberts.

30.10.2017
Anzeige