Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zum Jahresende schließt die Waage
Lokales Oberhavel Zum Jahresende schließt die Waage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.11.2017
Messer und Gabel kommen im neuen Jahr in der Waage erst mal nicht mehr zum Einsatz. Quelle: Getty Images/iStockphoto
Marwitz

Wenn am Sonnabend die Marwitzer Karnevalisten ihren Sessionsauftakt feiern, dann kehren sie auch in die Gaststätte „Zur Waage“ im Ortskern ein. Ein bisschen Wehmut wird aber dabei sein, denn sie werden dort zum vorerst letzten Mal feiern können, wie Ingo Pahl, der Medienverantwortliche des Marwitzer Carneval Club (MCC), mitteilte. Zum Jahresende schließt die Gaststätte.

Betreiber Thomas Bürst wollte sich zwar am Mittwoch auf MAZ-Nachfrage nicht äußern, aber bekannt ist, dass die Marwitzer ihre Dorfkneipe verlieren. Bürst wird stattdessen das „Waldhaus zur Saubucht“ übernehmen. Es ist über Marwitz erreichbar, liegt aber schon in der havelländischen Gemarkung Wansdorf. Von dort aus will Bürst auch den Cateringservice weiterführen.

Bitter ist das Aus dennoch für das Dorf. Die „Waage“ bildet einen der letzten gesellschaftlichen Treffpunkte. Für die Senioren ist immerhin schon in der Turnhalle an der Berliner Straße Ersatz geschaffen worden, denn für die dortigen Veranstaltungen hat die Gemeinde Oberkrämer eine neue Küche einrichten lassen.

Von Robert Tiesler

Die Bauarbeiten am Knotenpunkt L 172/L 191 bei Hohenbruch dauern länger als geplant. Am Abzweig nach Germendorf ist die Kreuzung umgebaut worden. Eigentlich sollte bis Ende Oktober alles fertig sein, doch es gibt Verzögerungen.

08.11.2017

Als Detlef Krumnow aus Borgsdorf Ende September einen Herzinfarkt erlitt, hatte er Glück im Unglück: Beim Unwetter umgestürzte Bäume versperrten erst eine Woche später die Zufahrt zu seinem Wohnhaus.

08.11.2017

Bei der Martinsjagd werden keine Tiere erlegt. Das Spektakel, das am Sonnabendmittag in Staffelde beginnt, ist eher ein Naturerlebnis. Hunde bekommen eine Fährte gelegt, die Tiere folgen ihr, ihnen hinterher kommen die Reiter. Zuschauer können unterwegs dabei sein, wenn auch Hindernisse übersprungen werden müssen.

11.11.2017