Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Zur Landpartie ist wieder Oldie-Treffen

Bärenklau Zur Landpartie ist wieder Oldie-Treffen

Oldtimer, Traktoren, historische Landmaschinen und andere interessante Fahrzeuge gibt es am Wochenende des 10. und 11. Juni in Bärenklau zu sehen. Dort organisiert der Oldtimerclub Oberhavel seine 6. Oldtimer-Ausstellung. Eines der Vereinsmitglieder ist Michael Wichmann aus Schmachtenhagen.

Voriger Artikel
„Die SS hat sich hier besonders ausgetobt“
Nächster Artikel
Fotografien aus aller Herren Länder

Michael Wichmann mit seinem MGB.

Quelle: Marco Paetzel

Bärenklau. Oldtimer, Traktoren, historische Landmaschinen und andere interessante Fahrzeuge gibt es am Wochenende des 10. und 11. Juni in Bärenklau zu sehen. Dort organisiert der Oldtimerclub Oberhavel seine 6. Oldtimer-Ausstellung. Gäste können sich in den alten Maschinen auch herumfahren lassen, es werden Rundfahrten angeboten.

Etliche der rund 30 Vereinsmitglieder kommen aus Oranienburg und seinen Ortsteilen, wie der Schmachtenhagener Michael Wichmann. Zum Fototermin kam er mit einem gelben MGB, Baujahr 1974. Geschraubt wird immer – das Motto des Clubs hat der gebürtige Hamburger verinnerlicht. Den gelben Oldtimer hat er für 100 Euro aus der Scheune eines Nachbarn gerettet. „Kein Mensch wusste, dass der da noch steht“, so Wichmann.

Reiner Görs mit seinem BMW

Reiner Görs mit seinem BMW.

Quelle: Marco Paetzel

Etwa 10 000 Euro musste er investieren, um das Auto flottzukriegen. Das ist im Grunde eine gute Geldanlage. Bis etwa 25 Jahren sinke ein Auto im Wert. „Danach werden sie mit jedem Jahr wertvoller“, so Wichmann, der schon sieben Jahre im Verein ist. Ihre Autos verkaufen die Oldtimerfreunde dann aber doch nur selten, viel zu gerne fahren sie die alten Fahrzeuge oder haben sie einfach nur in der Garage zu stehen.

Michael Wichmann hat neben seinem MGB noch vier Oldtimer: Einen Ford Capri (1980), einen Mercedes W123 Coupé 230ce (1980), einen Ford Mustang Cabrio (1967) und einen Mercedes 126 500 SEC (1983). Mit seinen fünf Autos liegt er am oberen Ende der Skala. Zwei bis fünf Autos besitzt jedes der Mitglieder mindestens. Ein Wettbewerb, wer den größten und schnellsten Oldtimer hat, solle auch gar nicht erst entstehen. Dennoch, ihre Autos verleihen die Oldtimerfreunde untereinander eher ungern.

Alle vier Wochen treffen sich Michael Wichmann und seine Oldtimerkollegen jeden zweiten Mittwoch im Monat um 18 Uhr im Dorfkrug im Bärenklau. Club-Ausfahrten und Besuche von Oldtimerausstellungen werden ausgewertet und neue geplant. 60 Euro kostet der Beitrag beim Club pro Jahr, Interessierte sind bei den Treffen herzlich willkommen. Auch bei der Oldtimer-Ausstellung in Bärenklau kann man mit den Autofans ins Gespräch kommen

Von Marco Paetzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg