Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zwei Kinder in Oberhavel verunglückt
Lokales Oberhavel Zwei Kinder in Oberhavel verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 10.08.2015
Hubschraubereinsatz am Sonntag gegen 15 Uhr nach einem Sturz vom Klettergerüst.. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Germendorf/Oranienburg

Gleich zweimal mussten am Sonntag Hubschrauber nach Unfällen mit Kindern Rettungseinsätze in Oberhavel fliegen. Gegen 14.15 Uhr war die Hilfe aus der Luft bei einem Badeunfall am Waldsee in Germendorf gefragt. Ein vierjähriger Junge hatte sich dort zwar im Nichtschwimmerbereich aufgehalten, war dann aber auf einmal in tieferes Wasser geraten und hatte den Boden unter den Füßen verloren. Die Eltern, so die Information der Polizei, konnten das Kind schnell wieder an die Oberfläche befördern. Weil aber nicht mit Sicherheit festgestellt werden konnte, ob bei dem Unglück Wasser in die Lunge gelangt ist, wurde der Junge mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Berlin gebracht.

Das vom Klettergerüst gestürzte Kind wird zum Hubschrauber gebracht. Quelle: Robert Roeske

Auf einem Spielplatz unweit des Eiscafes „Lubea“ am Lehnitzsee stürzte ein Kind am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr von einem Klettergerüst und verletzte sich dabei so schwer, dass ebenfalls ein Rettungshubschrauber zum Einsatz gebracht werden musste.

Von MAZonline

Oberhavel Mühlenbecker Ehepaar feiert goldene Hochzeit - 50 Jahre sind so schnell vergangen!

Ob Volkssolidarität oder Mühlenverein der Mönchsmühle. Überall ist das Ehepaar Tammer aktiv. Nun feierten sie am Samstag in der renovierten Mönchsmühle mit vierzig Gästen stilvoll ihre goldene Hochzeit. Und in einem Punkt sind sich die beiden auch nach 50 Jahren ganz sicher: Sie sind froh, den Menschen fürs Leben gefunden zu haben.

12.08.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 9. August - Massenhaft Alkoholsünder unterwegs

Die Polizei hatte am Wochenende mit etlichen Autofahrern zu tun, die pusten mussten. Sie saßen am Steuer, obwohl sie zuvor ordentlich Alkohol konsumiert hatten. Die meisten müssen mit einem Verfahren und einer Strafanzeige rechnen. Trauriger Spitzenreiter war ein Opel-Fahrer, der mit 1,83 Promille im Blut auf der Pinnower Chaussee in Velten unterwegs war.

09.08.2015
Oberhavel Wasser unterm Hallenboden - Havarie in neuer Sporthalle

Nach einem Wassereinbruch ist die erst im Dezember eingeweihte Sporthalle in Borgsdorf gesperrt. Gutachter suchen nach der Ursache des technischen Defekts im Frischwassersystem. Offenbar gab es eine Verkettung von Fehlern. Mehrere Stufen vom Sicherungssystem haben versagt.

10.08.2015
Anzeige