Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zweiräder mit Charme
Lokales Oberhavel Zweiräder mit Charme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 31.08.2015
Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung freut sich auf das Oldtimer-Treffen am Sonntag, 30. August. Quelle: Stadtverwaltung Hohen Neuendorf
Anzeige
Hohen Neuendorf

Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung freut sich auf das Oldtimertreffen am kommenden Sonntag, 30.8.2015. Die Ausfahrt beginnt um 11.30 Uhr am Rathaus, die Liebhaber treffen sich aber bereits zwei Stunden zuvor. Die Organisatoren schauten am Donnerstag Rathaus vorbei, sodass der linke Bürgermeister auf dem „Grünen Wunder“ probesitzen durfte: einer Hercules mit 100 Kubikzentimeter Hubraum aus dem Jahr 1937. Auf der ist sonst Frank Jörke (nicht im Bild) unterwegs. Oliver Petersdorf (sitzend) hatte eine Simson Touren AWO aus dem Jahr 1954 mitgebracht. Steffen Guder (stehend) fährt diesmal den „Lumpensammler“, das Servicefahrzeug. Die drei Organisatoren sind kein Verein. Dennoch legen sie aus Spaß an der Freude jährlich eine kleine Tour für Oldtimer auf. Der Schwerpunkt sind Zweiräder – es darf aber alles mitfahren, was mindestens 30 Jahre alt ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es gibt auch keine Startgebühr. Die rund 48 km lange Rundtour wird durch Borgsdorf, Germendorf, Schwante, Oberkrämer und Hennigsdorf führen. Eine Pause ist in Jagdschlößchen Sommerswalde geplant. Um zirka 14 Uhr wollen alle dann wieder am Hohen Neuendorfer Wasserturm eintreffen, um den Tag bei einem Getränk und Würstchen zum Selbstkostenpreis ausklingen zu lassen. Für die Teilnehmer der Rallye gibt es die Möglichkeit, den Wasserturm zu besteigen.

Von Helge Treichel

Oberhavel Protest zur geplanten Asylunterkunft - Unbequeme Meinungsvielfalt in Borgsdorf

Unterschiedliche Meinungen zur geplanten Sammelunterkunft für 240 Asylbewerber und Flüchtlinge in Borgsdorf sind vor dem Rathaus in Hohen Neuendorf aufeinander geprallt. Rund 200 Menschen äußerten ihre Meinung. Man solle Integration leben, aber nicht in Massen, hieß es von Asyl-Kritikern. Die hielten unter anderem Plakate mit der Aufschrift „kein Ghetto“ in die Luft.

28.08.2015

Offenbar treibt ein Exhibitionist in Oranienburg sein Unwesen. Mal greift er nur in die Hose und massiert sein Glied, mal entblößt er sich vollständig. Eine Seniorin hat ihn nun zum zweiten Mal am Rande eines Waldgebietes entdeckt – und die Polizei informiert.

28.08.2015
Oberhavel Partnerschaftsprojekt in Birkenwerder - Blühende Landschaften

Ein deutsch-französisches Partnerschaftsprojekt wurde am Freitag in Birkenwerder präsentiert. Jugendliche aus der Partnerstadt Villetaneuse und vom Jugendklub C.o.r.n. gestalteten ein Graffito – mitten im Ort gegenüber der Kirche. Alle Beteiligten äußerten sich positiv über das Ergebnis und die einwöchige Begegnung mit Kunst-Workshop.

31.08.2015
Anzeige