Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zwölf Monate im Rhinluch
Lokales Oberhavel Zwölf Monate im Rhinluch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 27.10.2015
Der Kalender für 2016 ist jetzt erhältlich. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Kremmen

Der Fotokalender 2016 des Kremmener Landschaftsfördervereins Oberes Rhinluch ist erschienen. Das teilt der Vereinsvorsitzende Sebastian Partzsch mit.

Bereits 2014 sind Amateur- und Hobbyfotografen aufgerufen gewesen, Landschafts-, Tier- und Pflanzenmotive aus der Region Kremmen, Linum und Fehrbellin einzusenden. Eine Jury hat zwölf Bilder zu dem Thema „Das Obere Rhinluch im Wandel der Jahreszeiten“ für den Fotokalender ausgewählt. Darunter sind Fotos von Detlef Hase, André Neumann, Anita Reinsch und Heike Trautmann.

Zu sehen sind unter anderem verschneite Teichlandschaften, Störche auf ihrem Nest, ein Schwanenküken im Unkenteich, das Luch im Sonnenuntergang und der Einflug der Kraniche. Man werde erstaunt feststellen, „dass nur wenige Kilometer vom eigenen Wohnort, sozusagen direkt vor der Haustür, die wertvollsten Naturschätze verborgen sind“, so Sebastian Partzsch weiter.

Der Landschaftsförderverein wolle diese Orte erhalten und die seltenen Tiere schützen. Dabei solle der Kalender helfen. „Nur was man kennt und schätzt, wird man schützen“, so der Vereinschef.

Der Kalender 2016 ist an verschiedenen Stellen wie zum Beispiel in der Touristeninformation im Kremmener Scheunenviertel oder in der Linumer Storchenschmiede zu haben. Das Büro des Landschaftsfördervereins nimmt außerdem unter  033055/2 20 99 (Anrufbeantworter) Bestellungen entgegen.

Auch werden bereits jetzt Fotovorschläge für den 2017er-Kalender entgegengenommen. Infos dazu bekommen Interessierte im Internet auf der Seite www.oberes-rhinluch.de.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Was wird aus der Rettungswache in Sommerfeld? - Jürgen Kurth will genaue Zahlen

Seit März läuft probehalber eine Neuordnung der Rettungsdienst-Standorte. Betroffen sind Sommerfeld und Staffelde. Der Rettungswagen aus Sommerfeld wechselte nach Gransee. Einer der Staffelder Krankenwagen steht während der Testphase an der Feuerwehr in Kremmen — allerdings nur am Tage. Sommerfelds Ortsvorsteher Jürgen Kurth will endlich Fakten.

30.10.2015
Oberhavel ZDF: „Deutschlands bester Bäcker“ - Bäckerei aus Schwante kämpft um TV-Preis

Die Bäckerei Plentz aus Schwante bewirbt sich im den Titel „Deutschlands bester Bäcker“. Doch die Idee bei der gleichnamigen ZDF-Reihe mitzumachen, hatte nicht Plentz selbst. Kunden nominierten ihn beim Fernsehteam. Die Jury war bereits in Schwante und fand nicht ausschließlich lobende Worte.

27.10.2015
Oberhavel Haus der Möglichkeiten - Leben im Bahnhof von Gransee

Zumindest für eine Saison war der Granseer Bahnhof kein trostloser, leerer Klotz. Der Kultursommer unter Regie von Marina Hillebrand belebte die Immobilie an den Gleisen. Ob es eine Fortsetzung geben wird, ist derzeit ungewiss.

30.10.2015
Anzeige