Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Casting für Spielshow hat begonnen
Lokales Oberhavel Casting für Spielshow hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 22.11.2016
Am 11. Oktober 2014 trat Paul Aurin (r.) gegen Maxim Wermke an.   Quelle: Florian Büttner
Anzeige
Hohen Neuendorf

 Wer besiegt Paul? Diese Frage soll wieder am 10. Oktober in der Hohen Neuendorfer Stadthalle beantwortet werden. Dann stellt sich Paul Aurin (25) zum zweiten Mal einem Kandidaten. In bis zu 15 Spielen geht es darum, wer die meisten Punkte macht. Wird Paul am Ende besiegt, bekommt der Gewinner 1000 Euro.

Im Oktober 2014 fand die von Fabian Lindemann moderierte Premiere von „Wer besiegt Paul?” vor rund 600 Zuschauern in der ausverkauften Halle statt. In ihrem Aufwand wirkte die Show fast so professionell wie fürs Fernsehen, die Begeisterung der Zuschauer war groß. Sie erinnert ein wenig an „Schlag den Raab”, und die Hohen Neuendorfer Vorgängershow nannte sich „Schlag den Paul” und lief als reines Schulevent. Mit dem Relaunch zu „Wer besiegt Paul?” ist daraus eine öffentliche Veranstaltung geworden, unterstützt vom Kulturkreis der Stadt.

Das Casting hat bereits begonnen, Bewerbungsschluss ist am 26. Juni. Wer mitmachen will, kann sich im Internet anmelden. Am 4. Juli findet in Hohen Neuendorf eine Castingrunde statt. Dort stellen sich die Bewerber dem Showteam vor. Vier Kandidaten schaffen es dann in die Show. Dort treten diese vor Publikum zunächst gegeneinander an. Einer von ihnen darf letztendlich gegen Paul spielen. „Man sollte ein Allrounder sein”, sagt Paul Aurin. Sportlichkeit spiele nicht die ganz große Rolle.

Zum harten Kern des Showteams gehören etwa zehn Leute, wenn das Event naht, wächst die Gruppe auf etwa 55 Helfer an. Für die zweite Auflage von „Wer besiegt Paul” beginnt der Ticket-Vorverkauf voraussichtlich Anfang Juli. Sie kosten sieben Euro, ermäßigt vier Euro.

Kontakt: Alle Infos und das Bewerbungsformular gibt es auf www.wer-besiegt-paul.de.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Deutscher Mühlentag: Mehr als 1000 Besucher in Mühlenbeck - Die Mönchmühle in neuem Glanz

Die Geschichte der Mühlenbecker Mönchmühle reicht weit zurück. Historiker gehen davon aus, dass die Zisterziensermönche sie gebaut haben. Zum deutschen Mühlentag wollten mehr als 1000 Besucher das Kulturgut erkunden. Künftig soll es öfter Führungen geben. Dann mit vollem Programm: Denn wozu eine Mühle, wenn kein Brot gebacken wird?

25.05.2015
Oberhavel Neuer Bürgermeister in Birkenwerder: Stephan Zimniok im Gespräch - Von der Elternarbeit zum Bürgermeisteramt

Stephan Zimniok von der Wählergruppe Bürger im Fokus (BiF) ist am 10. Mai zum neuen hauptamtlichen Bürgermeister von Birkenwerder gewählt worden. Jetzt hat der 41-Jährige seinen Dienst angetreten. Die MAZ hat mit ihm über sein politisches Wirken und seine Pläne gesprochen. 

28.05.2015
Teltow-Fläming Die Besten im Nordosten: Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald, Oberhavel - Teltow-Fläming boomt als Wirtschaftsstandort

Dahme-Spreewald und Oberhavel sind neben Spitzenreiter Teltow-Fläming auf dem Siegertreppchen gelandet. Nach einer Focus-Studie sind die drei Landkreise Deutschlands stärkste Wirtschaftsstandorte im Nordosten. Im bundesweiten Vergleich sieht es aber ganz anders aus.

23.05.2015
Anzeige