Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Neuruppin
Neuruppin, Friedrich-Engels-Straße

Aufgrund von Baumängeln an einem der bereits erneuerten Abschnitte der Friedrich-Engels-Straße in Neuruppin hat das Rathaus beim Kreis Tempo 10 für die Strecke beantragt. Eine Entscheidung dazu steht noch aus. Indes hat das Rathaus schon einen Gutachter eingeschaltet, weil die Baufirma auf Hinweise, die Mängel zu beseitigen, nicht reagiert hat.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fehrbellin
Nur selten finden Paddler einen 30 Kilometer langen Rundkurs.

Die Planer des Wassertourismuskonzeptes der Gemeinde Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) sind begeistert. Sie wollen einen 30 Kilometer langen Rundkurs für Paddler vermarkten. Das könnte ein „Diamant für die Region“ werden, heißt es. Auch Fehrbellins Bürgermeisterin ist angetan. Denn viel machen muss man eigentlich nicht für den Rundkurs.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neuruppin
Der Weihnachtsmarkt in Neuruppin wird in diesem Jahr sogar noch etwas größer werden als 2016.

Bei der Neuauflage des Weihnachtsmarktes in der Neuruppiner Altstadt dürfen Besucher doch nicht auf dem Schulplatz parken. Vize-Bürgermeister Arne Krohn hat sein Veto eingelegt. Nun soll es am Wochenende wenigstens einen kostenlosen Bus-Shuttle für Besucher vom Parkplatz des Ruppiner Einkaufszentrums in die Altstadt geben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Die Brandenburgische Landesregierung tagte zum Thema "Demografischer Wandel" im Wittstocker Rathaus.

Mobile Verwaltung, Kooperation über Kommunal- und Kreisgrenzen hinaus sowie Breitbandausbau waren nur einige Punkte, über die das Landeskabinett am Dienstag im Wittstocker Rathaus debattierte. Die Stadt an der Dosse wurde unter anderem deswegen als Sitzungsort ausgewählt, weil sie als erste in Brandenburg einen mobilen Bürgerservice eingeführt hat.

  • Kommentare
mehr
Rägelin/Pfalzheim
Die Putenzuchtbetriebe in Rägelin und Pfalzheim können in Zukunft ausgebaut werden. Die Gemeinde Temnitzquell stimmte entsprechenden Entwürfen trotz Bedenken mehrheitlich zu.

Die neuen Eigentümer der Kartzfehn-Putenfarm, die in Pfalzheim und Rägelin im Amt Temnitz Betriebe hat, wollen die grundsätzliche Erlaubnis, den Betrieb in der Zukunft auszubauen. Dabei soll es keine Obergrenze mehr für die Zahl der Puten geben. Der Entwurf für den Flächennnutzungsplan wurde am Montag im Gemeinderat von Temnitzquell diskutiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Bibliotheksleiterin Georgia Arndt (r.) und Awo-Mitarbeiterin Katrin Ulmer haben die Lesung organisiert.

Der Berliner Autor Peter Mannsdorff liest am Donnerstag in der Wittstocker Stadtbibliothek zum Thema „Innenansichten einer therapeutischen WG“. In zwei solcher WGs hatte er selbst gelebt – die Erlebnisse verarbeitete er humorvolle in zwei Büchern. Die Lesung ist die erste gemeinsame Veranstaltung der Bibliothek und der Kontakt- und Beratungsstelle der Awo.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Tempo-30-Schilder vor der Kita Regenbogen, Berlinchen.

Im Kreis Ostprignitz-Ruppin sind eine Reihe von Streckenabschnitten als zusätzliche Tempo-30-Bereiche eingerichtet worden. Bei speziellen Anlässen wie dem Schulanfang können sich Autofahrer dort auf Kontrollen einstellen. Aber auch sonst schließt Sprecher Toralf Reinhardt solche Aktionen nicht aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kreisbauerntag in Fretzdorf
Beim Kreisbauerntag am Dienstag wählten die Mitglieder des Kreisbauernverbands den neuen Vorstand. Neuer, alter Chef ist Sven Deter.

In Fretzdorf trafen sich am Dienstag die Landwirte zum Kreisbauerntag. Viel Diskussionsstoff bot dabei der Rechenschaftsbericht von Sven Deter, Vorsitzender des Kreisbauernverbands Ostprignitz-Ruppin. Er kritisierte unter anderem die fehlenden Sicherheiten der Milchbauern sowie die zahlreichen Probleme bei der Bewältigung der Hochwasserschäden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rheinsberg
Übernimmt das Bürgermeisteramt: Frank-Rudi Schwochow

Nach dem Scheitern der Kreisgebietsreform sind 400 Millionen Euro frei geworden. Davon könnte auch Rheinsberg profitieren, hofft der künftige Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow. Er kündigte einen „Rheinsberg-Plan“ an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rheinsberg
Die von  Stadtwerken in Auftrag gegebene Studie schlägt vor, in Rheinsberg auch Geothermie zu nutzen (im Bild ein Geothermiewerk in Rheinland-Pfalz)

Wie kann die Rheinsberger Siedlung Rhinhöhe ihre Energiebilanz verbessern? Darauf gibt eine Untersuchung Neuruppiner Ingenieure eine Antwort. Ob das Konzept umgesetzt wird, ist noch offen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kyritz
Mit einem solchen Chabo-Hahn trat  Aron Bewersdorf an und siegte.

Der Kyritzer Kleintierzüchterverein macht in diesem Jahr 2017 mit so vielen Erfolgen von sich Reden wie nie zuvor. Denn die Kyritzer stellen nach zwei erst kürzlich gekürten Deutschen Meistern nun auch noch sechs Landessieger. Allein drei Titel gehen dabei auf das Konto eines Jungzüchters, was es so zuvor ebenso noch nicht gab.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt
„Stargast" des "Schaufensters der Besten" in Neustadt wird die Deutsche Meisterin im Springreiten Simone Blum sein.

Mit dem „Schaufenster der Besten“ steht in Neustadt am kommenden Freitag der jährliche Höhepunkt der regionalen Pferdezucht auf dem Programm. Bis einschließlich Sonnabend stellen sich über 50 Junghengste der Rasse Deutsches Sportpferd der Körkommission. Außerdem gibt es Show und eine Reitpferdeauktion.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg