Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Neuruppin
Innenminister Karl-Heinz Schröter (l.) hat in Neuruppin mit Landrat Ralf Reinhardt über die Kreisreform gesprochen.

Bevor der Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Neuruppin seine Verwaltung erweitert, soll er sich mit der Prignitz abstimmen. Das fordert Innenminister Karl-Heinz Schröter. Schröter war nach Neuruppin gekommen, um die Situation der Kreisverwaltung auszuloten. Die ist ein Kriterium bei der Entscheidung, ob Neuruppin oder Perleberg Kreisstadt eines neuen Kreises Prignitz-Ruppin wird.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neuruppin
Das THW pumpte seit Mittwoch hunderte Kubikmeter Wasser aus dem Krangener Dorfteich in eine Kiesgrube hinter dem Ort.

In Krangen läuft nach dem heftigen Dauerregen der Dorfteich über, das Wasser drückt in die Keller der Anwohner. Nur das Technische Hilfswerk kann helfen. In Gildenhall gibt es ein anders Problem: Dort ließ die Stadt Neuruppin sicherheitshalber eine Straße sperren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gildenhall
Beratung am Graben: Die Stadt hat zu einer Baustellenbegehung am Gildenhaller Hort eingeladen, der gerade umfangreich saniert wird.

Das Gildenhaller Hortgebäude wird seit Anfang Mai saniert. Im Moment sind die Firmen mitten bei den Abbrucharbeiten und beim Stabilisieren des Gebäudes. Wenn der Regen nachlässt, will sich die Stadt aber schon ab der kommenden Woche die Dächer vornehmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neuruppin
Vor dem Neuruppiner Amtsgericht wurde gestern über eine Klage gegen den Landkreis wegen unbezahlter Mieten für Flüchtlingswohnungen geführt.

Über eine Klage wegen ausstehender Mieten für Flüchtlingswohnungen wurde gestern vor dem Neuruppiner Gericht verhandelt. Allerdings sind wohl noch weitere Prozesse in diesem Zusammenhang gegen den Kreis anhängig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Theatersommer Netzeband
Diebe, Schmarotzer, missgünstige Neider: In farbenfrohen Kostümen treten Figuren auf, die nur nehmen und nichts geben.

„Sei gut, und alles wird gut werden“, sagen in Bertolt Brechts Theaterstück die Götter zu Shen Te, der einzigen Frau in Sezuan, die kein schlechter Mensch zu sein scheint. Aber kann man die Hürden des Lebens bewältigen, indem man immer nur selbstlos handelt? Die Kostümprobe verspricht ein bildgewaltiges Schauspiel im Gutspark.

mehr
Neuruppin
Im Gespräch: Wolfgang Neises-Trebst und Diana Golze.

Wie kann man Menschen unterstützen, die seit vielen Jahren arbeitslos sind? Über diese und andere Fragen haben am Donnerstag Brandenburgs Arbeitsministerin Diana Golze und der stellvertretende Geschäftsführer der Initiative Jugendarbeit Neuruppin Wolfgang Neises-Trebst bei einem Besuch der Politikerin gesprochen.

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Brieftauben sind so etwas wie die Rennpferde unter den Vögeln.

Die Neustädter Brieftaubenzüchter blicken auf „ein sehr erfolgreiches Reisejahr“ zurück, wie Vereinsvorsitzender Hartmut Hübner einschätzt. Erst am vergangenen Wochenende hatten sie bei einem Flug vom belgischen Duffel aus einige äußerst schnelle Vögel mit am Start.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt
Einmal mehr warb die Vorsitzende des Neustädter Gaswerksvereins Gudrun Weiß (l.)  um Unterstützung für neue Ideen: diesmal bei Linken-Politikerin Kirsten Tackmann.

Der Förderverein zur Erhaltung des Gaswerks in Neustadt trommelt für seine neuen Ausstellungsideen bei der Politik ebenso wie bei den Ehrenamtlern. Es geht um die Umgestaltung der Ausstellung zur Geschichte der Energieerzeugung und um die Erweiterung der Räumlichkeiten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Die Polizeiobermeister Lutz Strissel (l.) und Bernd Krümmling versahen die Gegenstände mit einem Code und einem Aufkleber.

Zwar mussten viele Wittstocker am Donnerstag bei der Codieraktion der Polizei auf dem Marktplatz etwas Zeit mitbringen, dafür dauerte das Codieren selbst nur wenige Sekunden. Den kostenlosen Service nutzten viele Anwohner und sie kamen nicht nur Fahrrädern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Nicht nur die Kois fühlen sich im Quartier wohl, wie GWV-Chef Hans-Jörg Löther (l.) Diana Golze (2. v. l.) erklärte.

Vom großen Miteinander in der Röbeler Vorstadt zeigte sich Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze am Mittwoch bei ihrem Wittstock-Besuch höchst beeindruckt. Sie lobte das Quartier, dass nicht einfach nur Wohn-, sondern auch Sozialraum sei – und das durch das Engagement vieler Akteure. Das sei auch weitere Förderungen wert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Seit 47 Jahren ist der Funkmast in Betrieb – nun soll er bald verschwinden.

Eigentlich sollt er diese Woche zurückgebaut werden, nun wird der 70 Meter hohe Funkturm auf dem Gelände des Wittstocker Polizeireviers zunächst einmal stehen bleiben. Zwar benötigt die Polizei den Mast nicht mehr, weil ihr Funknetz von analog auf digital umgestellt worden ist, dafür bekundet aber ein Dienstleister Interesse an der Weiternutzung der Stahlkonstruktion.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gantikow
Eindrucksvoll: der Gantikower See aus der Luft betrachtet.

Der Gantikower See gehört zu den saubersten Badegewässern des Landkreises Ostprignitz-Ruppin. Erholungssuchende aus der näheren Umgebung steuern immer wieder gern die gemütliche Badewiese dort an. Sehr interessant ist auch die Entstehungsgeschichte des Sees.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg