Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Lesung in Rheinsberg
Die Autorin Manja Präkels aus Zehdenick liest in der Rheinsberger Remise aus ihrem Buch „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß".

Die Autorin Manja Präkels erinnert in ihrem autobiografischen Roman an dunkle Zeiten. In den 1990er Jahren erlebte sie als Jugendliche in Zehdenick, wie einer ihrer Freunde von einer brutalen Nazibande totgeprügelt wurde. Bis heute verharmlosen ihrer Meinung nach Menschen die Vergangenheit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Kathrin Schneider überreichte den Förderbescheid.

Zum Neujahrsempfang der Stadt Wittstock kamen hunderte Gäste am Donnerstagabend. In der Stadthalle blickten die Stadtväter auf das Jahr 2017 zurück und ins neue Jahr hinein. Im Fokus standen bereits begonnene Bauprojekte wie die Sanierung des Bahnhofs sowie die Gestaltung des Geländes zur Laga 2019. Es gab auch Kritik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zeitreise mit der MAZ
Blick auf die alten Fachwerkbauten in der Bach-Straße, die in den 1970-er Jahren einem Kaufhallenneubau weichen mussten.

MAZ-Serie „Damals -heute“: Die MAZ stöbert in ihrem Bildarchiv und zeigt in loser Reihenfolge, wie sich Brandenburgs Städte gewandelt haben. Zu jedem historischen Foto gibt es eine aktuelle Aufnahme. Dieses Mal zeigen wir, wie sich Kyritz verändert hat. Die Stadt war einst umgeben von einer Mauer, Reste davon sind noch zu sehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wulfersdorf
Die Wulfersdorfer Ortschronisten Heidrun Lück und Kai-Uwe Stockfisch haben das Glück, auf eine lückenlose Sammlung ihrer Amtsvorgänger aufzubauen.

Heidrun Lück und Kai-Uwe Stockfisch sind die Hüter der Geschichte in Wulfersdorf. Beide widmen sich als berufene Ortschronisten der Vergangenheit und Gegenwart. Seit Dezember 2012 füllen sie dieses Ehrenamt mit Leben. Dabei haben sie das Glück, auf eine lückenlose Sammlung ihrer Amtsvorgänger aufzubauen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Berlinchen
Busunfall bei Wittstock.

Der 61-jährige Busfahrer prallte Donnerstagmittag auf glatter Straße zwischen Berlinchen und Wittstock gegen einen Baum. Er musste einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, sagt der Fahrer.

  • Kommentare
mehr
Blumenthal
Deniz Öz (2.v.l.) möchte mit dem Bürgerfrühstück das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Deniz Öz nahm im Oktober als Dorfkümmerin in Blumenthal ihre Arbeit auf. Seit Anfang dieses Monats geht sie mit verschiedenen Veranstaltungen an den Start und möchte unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Dem ersten Bürgerfrühstück am Freitag sollen weitere folgen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kyritz
Parallel zur Sanierung der Brennerei sollen auch die Arbeiten im Haus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 8 in Kyritz beginnen.

Der Klausurflügel im Kyritzer Klosterviertel bleibt nach den Abrissarbeiten an der alte Wäscherei und ihren Nebengebäuden zunächst unberührt. Die Stadt beginnt mit der Sanierung der alten Brennerei, in die später die Bibliothek einzieht. Parallel dazu gibt es Arbeiten im Haus Bachstraße 8.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lindow
Archivfoto einer elektronischen Ladesäule.

Wo soll in Lindow künftig eine E-Ladesäule stehen? Die Mitglieder des Bauausschusses konnten sich bislang noch nicht auf einen Standort einigen. Die Frage der Kosten ist auch noch nicht vollständig geklärt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kyritz
Die Schüler der Carl-Diercke-Schule lernten in der Umweltwerkstatt von Stephan Lehmann, wie man sich mit Kompass und Karte im Gelände orientieren kann.

Naturwissenschaftliche Unterrichtsfächer können durchaus sehr trocken und theoretisch daherkommen. Ganz anders läuft es hingegen in der Kyritzer Umweltwerkstatt. Dort unterrichtet Stephan Lehmann eine Klasse aus der Carl-Diercke-Oberschule auf unkonventionelle Art und kommt damit sehr gut an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neuruppin
Gerd-Uwe Masberg, Behindertenbeauftragter des Landkreises Ostprignitz-Ruppin

Gerd-Uwe Masberg aus Neuruppin ist als ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter von Ostprignitz-Ruppin für 17 000 Menschen zuständig. Er balanciert zwischen Wunsch und Wirklichkeit, denn Behinderte haben es oft mit vielen Barrieren zu tun. Eines aber weiß er ganz genau: Ein bisschen barrierefrei ist wie ein bisschen schwanger – ein Ding der Unmöglichkeit.

  • Kommentare
mehr
Wusterhausen
Die Gebäude des einstigen Friedrich-Loeffler-Instituts in der Wusterhausener Seestraße stehen nun schon das vierte Jahr leer.

Für das Gelände an der Wusterhausener Seestraße, in dem sich bis Ende 2013 das Friedrich-Loeffler-Institut befand, gibt es weiterhin keinen Nutzer. Die Nachnutzung kam nie in Gang, trotz redlicher Bemühungen wechselnder Eigentümer.

  • Kommentare
mehr
Storbeck bei Neuruppin
Corven mit seinem Hund Bonny,

Der elfjährige Corven aus Storbeck bei Neuruppin, der an einer seltenen Immunschwäche leidet, erhält eine Knochenmarkspende aus den USA. Diese soll seine Blutwerte stabilisieren. Am Schicksal des Jungen nimmt die ganze Region Anteil. An der Uniklinik in München wurde Corven jetzt auf die Transplantation vorbereitet.

mehr

123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg