Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Lindow
Wissenschaftler der HTW Berlin bei Grabungen im Kloster im Sommer 2015.

Seit 2014 graben Wissenschaftler aus Berlin jeweils im Sommer am Kloster in Lindow und sammeln Spuren der ehemaligen Anlage. Dabei fanden sie zuletzt Hinweise auf einen Kreuzgang sowie Fußböden in erstaunlich gutem Zustand. Die Erkenntnisse werden fortlaufend digital gespeichert. Sie könnten für eine 1-zu-1-Rekonstruktion am Computer genutzt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Heiligengrabe
Neues Kulturformat: Äbtissin Erika Schweizer lädt zur Filmreihe im Kloster Stift zum Heiligengrabe ein.

Das Kloster Stift zum Heiligengrabe bewegt sich an der Schnittstelle zwischen geistlichem und weltlichem Leben. In der Klosterstätte startet nun ein neues Kulturformat. Unter dem Titel „Wenn Gott ins Kino geht“ sind in diesem Jahr vier Filmabende geplant. Bereits beim Amtsantritt vor einem Jahr kündigte Äbtissin Erika Schweizer diese Reihe an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wusterhausen
Die neue Kita am Klempowsee soll im Februar eröffnet werden.

Das Haus 2 der Wusterhausener Kindertagesstätte „Regenbogen“ Am Burgwall soll saniert werden. Für die Arbeiten muss das Gebäude leergezogen werden. Wenn es so weit ist, dann soll die neue Kita des Landkreises Ostprignitz-Ruppin an der Seestraße längst ihren Betrieb aufgenommen haben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ostprignitz-Ruppin
Die Referentin Simone Zeil, der Bäcker Volker Apitz, Eva Paulus und Jo Louis Thiessen von Homemade und der REG-Chef Michael Müller (v. l.)

Ostprignitz-Ruppin beteiligt sich an einer sogenannten Regio-App. Diese lotst Kunden zu regionalen Erzeugern, Anbietern und Gastronomen im Umkreis von 150 Kilometern. Bisher beteiligen sich daran rund 50 Unternehmen. Mit dabei ist unter anderem die Bäckerei Vollkern aus Rohrlack. Deren Brot ist derzeit Teil einer besonderen Ausstellung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neuruppiner Millionen-Kreisel
Der Kreisverkehr in der Neustädter Straße soll bis August auf 40 Meter verkleinert werden. Die Kosten liegen bei 1,6 Millionen Euro.

Im Streit über die umstrittene Verkleinerung eines Kreisverkehrs in Neuruppin hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) am Mittwoch im Landtag eingeräumt, dass sie durchaus von einem Kostenvergleich zwischen den zwei Varianten wusste. Die CDU ist entsetzt, dass Schneider den Petitionsausschuss dennoch nicht darüber informierte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittstock
Der Amtsturm gehört zum Museumsensemble und ist ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt.

Rund 13 000 Touristen besuchten in der Saison 2016 die Wittstocker Museen Alte Bischofsburg. Sie sind damit das Zugpferd in der Region, Aber auch die anderen Besucher-Highlights waren oft angesteuerte Ziele. Jürgen Paul, Vorsitzender des Tourismusvereins, sieht eine „konstante Entwicklung“.

  • Kommentare
mehr
Wulfersdorf
Klaus Krüger aus Königsberg.

Klaus Krüger aus Königsberg übergibt die Leitung der Seniorenkameradschaft im Altkreis Wittstock am Sonntag an seinen Sohn Jörg weiter. An diesem Tag findet im „Weißen Haus“ in Wulfersdorf das Kameradschaftstreffen statt.

  • Kommentare
mehr
Wittstock
MAZ-Redakteur Björn Wagener sprach mit Wittstocker Gymnasiasten über Journalismus.

Welche war die lustigste und welche die bewegendste Geschichte? Wie findet man Themen für die Zeitung? Diese und viele andere Frage stellten Elftklässler vom neuen Seminar Medienarbeit am Städtischen Gymnasium Wittstock MAZ-Redakteur Björn Wagener, der von seinem Arbeitsalltag berichtete.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Bahn
Zwar stehen viele Fahrscheinautomaten in den alten Triebwagen noch, sie wurden aber alle stillgelegt.

Wer zwischen Berlin, Neuruppin und Wittenberge in den Prignitz-Express steigt und hofft, dort einen Fahrschein kaufen zu können, gilt künftig als Schwarzfahrer. Denn seit dem Fahrplanwechsel im Dezember kann man in diesen Zügen keine Tickets mehr erwerben, die Automaten werden abgeschafft.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Beim gemeinsamen Erntefest 2016 in Radensleben war das ganze Dorf unterwegs.

Ob es künftig noch ein gemeinsames Fest aller Neuruppiner Ortsteil gibt, ist fraglich. Bisher ist jedenfalls kein Dorf bereit, das Fest in diesem Jahr auszurichten. Das könnte an den Kosten liegen – aber es gibt noch mehr Probleme.

  • Kommentare
mehr
Wusterhausen
Von der Förderung würden auch Fußballer profitieren.

Das Vorhaben gleicht der Quadratur des Kreises. Lediglich 5200 Euro stehen zur Verfügung, um die Sportvereine der Gemeinde Wusterhausen zu unterstützen – und dies möglichst gerecht. Die Mitglieder des Kultur- und Sozialausschusses der Gemeinde zerbrachen sich nun den Kopf über die Vergabe des Geldes.

  • Kommentare
mehr

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg