Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Blumenthal
Hausdächer voller Störche – diesen seltenen Anblick gab es kürzlich in Blumenthal zu sehen.

60 Störche sammelten sich dieser Tage in der Buttstraße in Blumenthal und einer Wiese in der Nähe. Es handelte ich dabei fast ausschließlich um Jungvögel, die auf passende Zugbedingungen warteten, um in die lange Reise in die Überwinterungsgebiete zu starten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zempow
Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 sind für Atomwaffengegner bis heute Mahn- und Gedenktage.

Dass die Wittstocker Heide nach wie vor als Trainingsfeld für Kriegseinsätze dienen sollte, erzürnte viele Gegner des Bombodroms gewaltig. Noch schlimmer waren aber Pläne, wonach dort auch der Abwurf von Nuklearwaffen geübt werden sollte. Sinnbildlich für den Protest wurden bunte Papierkraniche, wie sie in Japan als Mahnung gegen den Atomkrieg gelten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wusterhausen
Die „Hertha“ liegt noch immer in Wustermark.

Das Traditionsschiff „Hertha“ – Gründungsschiff des Berliner Vereins Hertha BSC – liegt noch immer in Wustermark. Das Schiff sollte nach Berlin überführt werden. Doch noch immer liegen die notwendigen Genehmigungen für die Fahrt der alten Dame auf den Berliner Gewässern nicht vor. In Wusterhausen geht derweil der Fahrgastbetrieb mit der „Neptun“ weiter.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Walsleben
Erschöpfte Feuerwehrleute an der Raststätte.

Es war einer der größten Einsätze in der Region seit Jahren: Die Arbeit am leckgeschlagenen Salpetersäure-Laster war für die Feuerwehrleute nicht nur anstrengend, sondern auch gefährlich. Drei von ihnen wurden am Dienstag ins Krankenhaus gebracht, zwei von ihnen sollen giftige Dämpfe eingeatmet haben.

mehr
Neustadt
Der größte Teil des Einkaufszentrums in der Poststraße ist seit dem Frühjahr ungenutzt.

Ein Supermarkt-Betreiber nach dem anderen lässt in Neustadt neu bauen. Auf Netto folgt demnächst Edeka. Auch Norma hat längst konkrete Pläne. Nutzungsideen für die alten Verkaufsgebäude sind bislang aber nicht in Sicht. Es droht langfristiger Leerstand.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
A24 bei Neuruppin
Mit mehreren Tausend Litern Natriumkarbonlösung haben die Feuerwehrleute die ausgelaufene Salpetersäure neutralisiert. Auch der Tanklaster wurde damit behandelt.

Wie kann es passieren, dass ein Gefahrguttransporter hoch gefährliche Salpetersäure verliert? Um diese Frage zu klären, haben Ermittler nun das auf der A24 Leck geschlagene Fahrzeug sichergestellt. Die ausgelaufene Säure hatte für den größten Feuerwehreinsatz in der Region seit Jahren gesorgt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rheinsberg
Die Arbeiten am sogenannten Bürgerzentrum in Rheinsberg in der Seestraße werden sich nach derzeitigem Stand vermutlich um drei Monate verzögern.

Der Bau des neuen Bürgerzentrums in Rheinsberg, in das auch das Rathaus einziehen wird, verzögert sich mindestens um drei Monate. Grund: Teile des neuen Deckenputzes haben sich gelöst und sind abgestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Die Baufirma hat Fehler beim Befestigen der neuen Lehmdecke eingeräumt, sagte Bürgermeister Jan-Pieter Rau.

  • Kommentare
mehr
Salpetersäure-Unfall bei Walsleben
Nur in Spezialanzügen konnten sich die Feuerwehrleute dem Lkw nähern. Der Einsatz ist anstrengend: Mehr als 15 Minuten hält es in der Kunststoffhaut kaum jemand aus.

Aggressive Salpetersäure auf der Raststätte Walsleben sorgte für einen Großalarm für 200 Feuerwehrleute aus halb Brandenburg. Polizei und Feuerwehr mussten Lastwagenfahrer und Anwohner erst überzeugen, dass wirklich Gefahr für Leib und Leben droht.

mehr
A 24 bei Walsleben stundenlang gesperrt
Gefährlicher Einsatz

Am Montagabend entdeckte der Fahrer eines Gefahrgutransporters auf einem Rastplatz auf der A 24 bei Walsleben ein Leck in seinem Fahrzeug. Hochgefährliche Salpetersäure trat aus. Die Autobahn wurde gesperrt, zwei Häuser wurden vorsorglich evakuiert. Am Dienstagnachmittag dann Entwarnung.

mehr
Liebenthal
Eine rund 150 Jahre alte diatonische Ziehharmonika ist das älteste Instrument in Peter Kapings Akkordeonsammlung.

Von historischen Akkordeons bis hin zu Kameras aus dem 19. Jahrhundert. Peter Kaping aus Liebenthal hat in seinem Leben fast alles gesammelt. Während sein Haus einem kleinen Museum gleicht, ist der 76-Jährige schon wieder an anderen Neuheiten interessiert – die Welt der Computer und des Internets haben es dem Pensionär angetan.

  • Kommentare
mehr
Wittstock/Heiligengrabe
Bei seiner jüngsten Stammtischsitzung im August sprach der Verein die Finanzierung durch die Kommunen an.

Seit 25 Jahren ist der Wittstocker Tierschutzverein in der Stadt Wittstock und der Gemeinde Heiligengrabe aktiv. 680 streunende Katzen wurden in den vergangenen zwölf Jahren kastriert. Die Arbeit unterstützt die Stadt Wittstock nun jährlich mit 1000 Euro. Anfragen seitens des Vereins an die Gemeinde Heiligengrabe blieben bislang aber erfolglos.

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Schon im dritten Jahr in Folge laden Kirchen der Region zum spontanen Besuch ein.

Ob mit Gaswerk, Kahlbutz oder offenen Kirchen – Neustadt versucht, seinen Besuchern ein vielfältiges Angebot zu unterbreiten. Viele Gäste wissen das zu würdigen. Und obwohl die Rittermumie in diesem Jahr wohl den Rekord von 2016 nicht knacken kann, sind die Anbieter erneut recht zufrieden.

  • Kommentare
mehr

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg