Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ostprignitz-Ruppin
Lindow
Danilo Lieske  unterschreibt Verträge für interkommunale Zusammenarbeit. Jetzt ist die Frage, wie viel diese bisher kostenlose Kooperation  das Amt nach dem Zwang  zur Umsatzsteuer  kosten wird.

Verwaltungen arbeiten oft günstiger als andere Unternehmen, weil sie keine Umsatzsteuer berappen müssen. Um diese Wettbewerbsverzerrung zu kippen gibt es eine Neuregelung, die die Kommunen bis 2021 beachten müssen. Allein in Lindow wird die Einführung bis zu acht Jahre dauern – und vermutlich fast alle Pachten verteuern.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Der Entwurf des Kreishaushalts Ostprignitz-Ruppin ist für 2017 ausgeglichen. Trotzdem wurde der Entwurf jetzt erst einmal abgelehnt.

Es bleibt spannend, wie viel Geld die Städte, Ämter und Gemeinden in Ostprignitz-Ruppin im nächsten Jahr an den Landkreis abführen müssen. Denn der CDU-Antrag, die sogenannte Kreisumlage von 46 auf 44 Prozent zu senken, fand am Donnerstag beim Kreisausschuss überraschend keine Mehrheit. Auch der Haushalt für 2017 fiel durch.

  • Kommentare
mehr
Agrarindustrie

Die Tierschutzorganisation „Animal Rights Watch“ hat erschütternde Filmaufnahmen aus der Putenmastanlage auf Gut Jämlitz (Ostprignitz-Ruppin) veröffentlicht. Thomas Storck, Chef des Hofs, hat die Vorwürfe inzwischen eingeräumt, schiebt die Schuld aber auf andere. Das Pikante: Storck ist ein hoher Agrarfunktionär.

  • Kommentare
mehr
Belower Wald
Nach der Ankunft gab es für die Schüler einen Imbiss.

Eine Radtour führte Jugendliche aus Prtzwalk und Wittstock am Freitag ins Todesmarschmuseum bei Below. Diese jährlichen Gedenkfahrten haben längst Tradition. Sie sollen mahnende Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus sein.

  • Kommentare
mehr
Kampehl
Dietmar Gröger (r.) aus Dresden war gestern der 10 000. Besucher dieses Jahres bei Ritter Kahlbutz  in dessen Gruft in Kampehl.

Um die Mumie des 1702 verstorbenen „Ritter“ Christian Friedrich von Kahlbutz in seiner Gruft an der Kampehler Dorfkirche zu sehen, nimmt mancher Tourist einen weiten Weg auf sich. Dietmar Gröger aus Dresden machte beispielsweise eigens im Ruppiner Land Urlaub, um sich die Mumie anzusehen. Er war am Freitag der 10 000. Besucher diesen Jahres.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg
Die 3c auf ihrem inzwischen fast abgeernteten Gemüseacker.

Wer kennt schon Mangold oder Palmkohl? Die 3 c der Rheinsberger Allende-Schule inzwischen schon. Gemeinsam mit der Gemüseackerdemie Potsdam, einem pädagogischen Projekt für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln, beackern die Kinder inzwischen ihren eigenen Acker. Der Coach ist Marc Marquardt, ein begeisterter Hobbygärtner.

  • Kommentare
mehr
Neustadt/Hannover
Am eigenen Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentierten die Neustädter ihren 17 000. Anhänger.

Die Neustädter Firma Hüffermann Transportsysteme stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover derzeit den 17 000. Anhänger der Firmengeschichte und einen neuentwickelten Elektro-Lkw vor. Auch bei dem Neustädter Unternehmen ist die Elektromobilität ein ganz wichtiges Thema.

  • Kommentare
mehr
Heiligengrabe
Der Geldautomat in Heiligengraben sollte gesprengt werden.

Unbekannte wollten Freitag gegen 1 Uhr den Automaten in der Bankfiliale in der Wittstocker Straße sprengen. Es war alles vorbereitet, der Schlauch zur Gaseinleitung lag bereits an. Dann ging die Alarmanlage los.

  • Kommentare
mehr
Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. September

Vor dem Dienstgebäude der Neuruppiner Polizei in der Fehrbelliner Straße zündete sich ein 37-Jähriger am Donnerstagabend einen Joint an. Die Beamten fanden das gar nicht komisch und kontrollierten den Mann. Bei der Suche fanden sie ein Tütchen mit einer geringen Menge Cannabis. Da der Mann verwirrt wirkte, wurde er ins Krankenhaus gebracht.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Aus Vorurteilen erwächst Rassismus.

Die interkulturellen Wochen in Ostprignitz-Ruppin laufen, am Donnerstag fand in diesem Rahmen eine Veranstaltung unter dem Thema „Warum gut gemeint nicht gut gemacht sein muss“ in Neuruppin statt. Die Antidiskriminierungs-Expertin Tupoka Ogette tauschte sich dabei mit Sozialarbeitern aus. Gemeinsam ging man der Frage nach, wie Rassismus entsteht.

  • Kommentare
mehr
Kyritz-Ruppiner-Heide
Die gewaltige Rauchwolke in der Heide bei Gadow war selbst in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen.

Die Reste einer gesprengten Phosphorbombe haben einen Großbrand in der Kyritz-Ruppiner Heide ausgelöst. Mitarbeiter der Bima und der Bundesforst hatten am Donnerstag bis zum Abend zu kämpfen, bis sie die Flammen unter Kontrolle hatten. Die Feuerwehr durfte nur indirekt helfen.

  • Kommentare
mehr
Fehrbellin
Die Polizei veröffentlicht jetzt das Phantombild des Betrügers.

Pfiffige Mitarbeiter des Paketshops entlarvten in Fehrbellin das mutmaßliche Betrügerduo. Statt den beiden ein teures Handy-Paket auszuhändigen, riefen sie die Polizei. Das Duo ergriff die Flucht und entkam rechtzeitig. Die Ganoven sollen in Nordbrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin aktiv sein. Nun gibt es ein Phantombild.

  • Kommentare
mehr

Clinton oder Trump: Wer wäre Ihrer Meinung nach der bessere US-Präsident?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg