Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin 100-Jährige geehrt
Lokales Ostprignitz-Ruppin 100-Jährige geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.10.2013
Goethe-Grundschüler sangen vor ihrem Haus für die Gäste. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Kyritz

Laut Bürgermeisterin Nora Görke hat sich die Einrichtung diese Ehrung "wirklich verdient". Görke erinnerte an die Anfänge der Schule, "die immer auch meine gewesen ist und bleiben wird", und zeigte sich "beeindruckt von der Tatkraft der Stadtväter".

Bildungsnotstand habe damals weniger inhaltlich als räumlich geherrscht. Doch im August 1913 konnten dann 489 Kinder eingeschult werden. Daran erinnerte auch der heutige Schulleiter Holger Wichert. Er lud die zahlreichen Gäste, darunter viele ehemalige Schüler, anschließend ins Haus ein. Zuvor hatten noch der pensionierte Lehrer und Kyritzer Arnold Stanke, der aus der Geschichte berichtete, und Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann als Vertreter der Städte-AG das Wort. Gehrmann wünschte der Schule "einen immer guten Geist" und betonte, dass sich bei der Suche nach diesem nun schon 170. "Denkmal des Monats" bewusst für eine wichtige Bildungseinrichtung entschieden wurde.

mke

Ostprignitz-Ruppin 50 Jahre Stadtchor mit Empfang, Ausstellung und Konzert gefeiert - Die hohe Schule des Gesangs

Der Kyritzer Stadtchor ist der erste Verein, der sich in der Stadtchronik unter der Rubrik Jubiläen und Ehrungen verewigen durfte. Besiegelt haben das die Chorgründungsmitglieder Helga Gerike und Marlies Henning sowie der Vereinsvorsitzende Erhard Wetzel.

23.10.2013
Ostprignitz-Ruppin Hunderte Ruppiner kamen ins Märchenland der Gab in Protzen - Trubel in der Villa Kunterbunt

Das Märchenland der Gab in Protzen war am Sonnabend der Anziehungspunkt für Familien. Während die Großen in der Trödelscheune nach Schnäppchen stöbern, vergnügen sich die Kleinen an der Dornröschen-Burg oder brausen mit der Eisenbahn durch das Sieben-Zwerge-Haus.

23.10.2013
Ostprignitz-Ruppin Beim Temnitztallauf kamen 1500 Euro für die Wildberger Schule zusammen - Es ist alles rund gelaufen

Sie wurden mächtig angefeuert, beklatscht und bejubelt: Rund 50 Kindern und Erwachsenen ist es am Sonnabend gelungen, innerhalb von zwei Stunden knapp 1500 Euro für die Wildberger Grundschule einzunehmen. Dafür haben sie sich so sehr ins Zeug gelegt, dass manches Unterhemd durchgeschwitzt war.

23.10.2013
Anzeige