Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° stark bewölkt

Navigation:
12-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Neuruppin 12-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein zwölfjähriger Radfahrer am Sonnabend in Neuruppin schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich, als der Junge auf einem Fußgängerüberweg die Heinrich-Rau-Straße überqueren wollte. Der Junge soll seinen Richtungswechsel nicht rechtzeitig angezeigt haben.

Voriger Artikel
Wilderer tötet mehrere Rehe
Nächster Artikel
Larissa Lezin neue Schützenkönigin

Der verletzte Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: dpa

Neuruppin. Ein zwölf Jahre alter Radfahrer ist am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in Neuruppin schwer verletzt worden. Der Junge befuhr gegen 10.30 Uhr mit einem Mountainbike den rechtsseitig gelegenen Gehweg der Heinrich-Rau-Straße in Richtung Neustädter Straße. In Höhe der Bruno-Salvat-Straße wollte er die Heinrich-Rau-Straße in Richtung Einkaufszentrum überqueren. Hierzu nutzte er den Fußgängerüberweg und warf zuvor einen kurzen Blick über die Schulter nach hinten, stieg aber weder ab, noch zeigte er dem nachfolgenden Verkehr seine Absicht an, teilte die Polizei mit. Eine in gleicher Richtung fahrende 32-jährige Opel-Fahrerin habe die Absicht des Jungen zu spät erkannt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der Zwölfjährige kollidierte seitlich mit dem rechten Autokotflügel beziehungsweise mit der Beifahrertür. Danach rollte er über die Motorhaube und blieb im Grünstreifen liegen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen in ein Krankenhaus.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg