Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
14-Jährige raucht: 20 000 Euro Schaden in Gottberg

Strohmiete abgebrannt 14-Jährige raucht: 20 000 Euro Schaden in Gottberg

Dass man in der Nähe von Strohmieten nicht mit offenem Feuer hantieren darf, lernen schon kleine Kinder. Und doch geraten immer wieder Strohballen durch Leichtsinn in Brand. So wie jetzt in Gottberg, wo eine 14-Jährige einen Schaden von 20 000 Euro angerichtet hat.

Voriger Artikel
Wittstock: Polka, Punk und Zufälle
Nächster Artikel
Tarmow: Mann unter Mauer begraben

Immer wieder geraten Strohballen durch Leichtsinn in Brand.

Quelle: Julian Stähle

Gottberg. Die beiden 14-Jährigen wollten nur gemütlich eine Raucherpause machen. Doch das ausgerechnet auf einer Strohmiete: Ein 14-jähriges Mädchen hat am Sonnabend mit einer Freundin auf einer Strohmiete in der Gottberger Dorfstraße gesessen und eine Zigarette geraucht. Danach drückte sie die Kippe aus und schnippte sie weg in Richtung Miete. Einige Zeit später merkte sie, dass sich die Kippe offenbar entzündet hatte. Die Mädchen versuchten, den aufschwelenden Brand selbst zu löschen – doch sie hatten schon keine Chance mehr. Sie riefen die Feuerwehr. Die rückte auch an, konnte aber nicht mehr verhindern, dass 300 Strohballen im Wert von 20 000 Euro verbrannten. Die Jugendlichen wurden vor Ort an ihre Eltern übergeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg