Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
15 Verletzte auf der Autobahn

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 16. Mai 15 Verletzte auf der Autobahn

Am langen Wochenende hat es auf der A 24 bei häufiger als sonst gekracht. Bei Unfällen wurden allein zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag 15 Menschen verletzt, sechs von ihnen schwer. Grund war laut Polizei jeweils ein zu geringer Sicherheitsabstand oder zu hohes Tempo.

Voriger Artikel
Feridun Zaimoglu – ein Dirigent der Worte
Nächster Artikel
Rheinsberger Pfingstmusiktage kommen gut an


Quelle: ZB

Neuruppin: 16 teils schwere Unfälle im Pfingstverkehr.


Im Reiseverkehr am Pfingstwochenende hat es auf der A 24 im Zuständigkeitsberich der Ostprignitz-Ruppiner Polizei vermehrt gekracht. Von Freitagnachmittag bis Sonnabendvormittag kam es zu vier Unfällen, bei denen insgesamt sechs Menschen schwer und neun weitere leicht verletzt wurden, teilt die Polizei mit. Unfallursachen waren ein zu geringer Sicherheitsabstand sowie zu hohes Tempo. Bei zwölf weiteren Unfällen blieb es bei Sachschaden – insgesamt gut 100 000 Euro.

Neuruppin: Schlägerei im Hausflur

Bei einer Schlägerei vor einem Mehrfamilienhaus an der Artur-Becker-Straße in Neuruppin sind am Samstagmorgen zwei Männer leicht verletzt worden. Vor dem Haus hatten sich gegen 6 Uhr mehrere Betrunkene lautstark unterhalten und herumgegrölt- Ein Anwohner filmte die Szene von seinem Balkon, was einem 22-Jährigen aus der Gruppe gar nicht gefiel. Er trat die Haustür ein, um dem Anwohner einen Besuch abzustatten. Im Hausflur traf er auf einen anderen Anwohner, der ebenfalls betrunken war, und beide schlugen aufeinander ein. Beide wurden im Gesicht verletzt.

Neuruppin: Renitenter Ruhestörer

Als besonders renitent hat sich ein betrunkener 22-Jähriger erwiesen, der am Samstagvormittag seine Nachbarn in ihrer Ruhe gestört hatte. Mieter des Wohnblocks an der Hermann-Matern-Straße in Neuruppin riefen die Polizei wegen Lärms aus der Wohnung des Mannes. Gegenüber den Beamten war er uneinsichtig und aggressiv. Als er die Polizisten schließlich sogar schubste, wurde er in Gewahrsam genommen.

Neuruppin: Ödlandbrand am Certaldoring

Wegen eines Feuers am Certaldoring in Neuruppin und starken Rauchs ist der Verkehr auf der Umgehungsstraße am späten Freitagnachmittag vorübergehend gestoppt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache war in der Nähe der Bahnunterführung Ödland in Brand geraten. Eine Fläche von etwa 30 mal 30 Metern stand in Flammen. Zur Ursache wird nun ermittelt.

Rheinsberg: Auto streift Radlerin, Fahrer flüchtet

Ein Fall von Unfallflucht ist der Polizei am Sonnabend aus Rheinsberg gemeldet worden. Eine 47-jährige Radfahrerin war an der Dr.-Martin-Henning-Straße von einem Auto mit Anhänger überholt worden. Der Wagen streifte die Frau, die dadurch stürzte und am Ellbogen verletzt wurde. Der Autofahrer machte sich aus dem Staub, die Frau kam ins Krankenhaus.

Neuruppin: 19-Jähriger stiehlt Kopfhörer

Im Supermarkt des Ruppiner Einkaufszentrums in Neuruppin ist am Sonnabend gegen Mittag ein 19-Jähriger beim Diebstahl von drei Kopfhörern erwischt worden. Ein Ladendieb sah, wie der junge Mann die Ware in die Tasche steckte und anschließend an der Kasse vorbeimarschieren wollte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg