Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
1500 Euro für die Jugendfeuerwehr

Spendable Rotarier in Wittstock 1500 Euro für die Jugendfeuerwehr

Die Wittstocker Jugendfeuerwehr darf sich auf eine kräftige Finanzspritze freuen. Die Rotarier der Dossestadt reihen sich alljährlich mit eigenem Stand in die Schar der Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt ein und spendet den Erlös für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Hans-Otto Schmidt stellt in Rheinsberg aus
Nächster Artikel
Budenzauber in Wittstock

Die Wittstocker Rotarier auf dem Wittstocker Weihnachtsmarkt.

Quelle: Christamaria Ruch

Wittstock. Beim Weihnachtsmarkt in Wittstock reihen sich alljährlich am Sonnabend die Mitglieder vom Rotary Club der Dossestadt mit einem eigenen Stand ein. Das Engagement für einen guten Zweck steht dabei im Mittelpunkt. In diesem Jahr profitiert die Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Wittstock davon. Sie erhalten nun stattliche 1508 Euro.

„Die zehn Freunde im Vorstand legen immer die Prioritäten fest, welche Einrichtung die Erlöse aus unserem Verkauf erhält“, sagt Rotary-Präsident Dietmar Gornig. Derweil bringen am Sonnabendvormittag einige andere Mitglieder die clubeigene Gulaschkanone in Position. Denn mehr als 300 Liter Erbsensuppe dampfen dort vor sich hin und warten auf die ersten Abnehmer. „Viele Besucher kommen extra mit eigenen Behältern und nehmen sich Suppe mit nach Hause“, so Egmont Hamelow. Seit gut 15 Jahren würzen die Rotarier den Weihnachtsmarkt im Wortsinn mit ihrer selbst gekochten Suppe. Und landen damit immer wieder einen großen Erfolg. „Einen Abend vorher treffen wir uns und bereiten alles vor“, gibt Dietmar Gornig Einblicke in das Geschehen. Auch die Frauen von den Rotariern bringen sich jedes Jahr bei dieser Aktion mit ein. „Wir haben 30 verschiedene Kuchen und Torten im Angebot“, sagt Christiane Hamelow. Dabei entfacht sich immer auch insgeheim ein Wettbewerb zwischen der weiblichen und männlichen Fraktion. „Wir haben am Ende meist höhere Einnahmen“, sagt sie.

Immer wieder bringen sich die Rotarier aus Wittstock gesellschaftlich ein. Dabei sei nur die bundesweite Rotary-Aktion „Lesen lernen, Leben lernen“ genannt, bei der sie gemeinsam mit der Sparkasse Prignitz und Ostprignitz Bücher an Grundschulen spenden. Von der so genannten Mathekiste profitierten schon jetzt Vorschulkinder in drei Kitas in Meyenburg, Pritzwalk und Wittstock.

Von Christamaria Ruch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg