Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ackerschlepper-Fahrer (16) schwer verletzt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ackerschlepper-Fahrer (16) schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 11.03.2018
Der Ackerschlepper kippte im Graben um. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Nackel

Ein 16-Jähriger ist am Donnerstagvormittag zwischen Damm und Nackel mit einem Ackerschlepper in den Graben gefahren. Das Fahrzeug kippte um und verkeilte sich mit dem Anhänger. Der 16-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Ackerschlepper war gegen 10.15 Uhr zuerst nach rechts und dann nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der 16-Jährige besitzt eine Fahrerlaubnis für solch einen Ackerschlepper, informierte die Polizei auf Nachfrage.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr Wusterhausen informierte das Umweltamt, da Flüssigkeiten ausliefen. Um die Bergung des Ackerschleppers kümmerte sich der Halter des Fahrzeugs. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 103.000 Euro, informierte die Polizei.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Fahrschülerin stoppte am Donnerstag im Kreisverkehr an der Heinrich-Rau-Straße in Neuruppin, als ein Krankenwagen mit Blaulicht kam. Da passierte das Unglück.

11.03.2018

Die Firma Belectric errichtet im Gewerbegebiet Scharfenberg eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage. Sie soll Mitte März in Betrieb gehen. Belectric betreibt bei Alt Daber bereits eine wesentliche größere Anlage, um Sonnenenergie in Strom zu verwandeln.

11.03.2018

Drei Jahrestage stehen 2018 in den Kreismuseen Alte Bischofsburg in Wittstock bevor. Vor 400 Jahren begann der Dreißgjährige Krieg, seit 350 Jahren existiert das Buch „Simplicissimus“ und Wittstock hat seit 20 Jahren deutschlandweit das einzige Museum zum Dreißigjährigen Krieg. Museumsleiterin Antje Zeiger steht vor einer großen Herausforderung.

11.03.2018
Anzeige