Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin 17-Jähriger gesteht zwei Raube
Lokales Ostprignitz-Ruppin 17-Jähriger gesteht zwei Raube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 05.02.2018
Mutmaßlicher Tankstellenräuber in Wittstock gefasst. Quelle: imago/Deutzmann
Wittstock

Kriminalpolizisten der Direktion Nord konnten am Freitag nach Zeugenaussagen zu zwei Tankstellenüberfällen in Wittstock in der Meyenburger Chaussee einen 17-Jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Zwei Taten gestanden

Er wurde am späten Nachmittag an einer ermittelten Anschrift aufgesucht und festgenommen. Zugleich wurden die durch die Angestellte der überfallenen Tankstelle beschriebenen Kleidungsstücke sowie weitere Beweismittel gefunden. Der 17-Jährige gestand, maskiert unter Vorhaltung eines Messers Geld erbeutet zu haben.

In Jugenhilfeeinrichtung gebracht

Der Staatsanwalt stellte Haftantrag beim Amtsgericht Neuruppin. Revierpolizisten führten den 17-Jährigen dort am Sonnabend gegen Mittag vor, und der Richter verfügte die Unterbringung in einer Jugendhilfeeinrichtung in der Uckermark. Polizisten brachten den 17-Jährigen noch am späten Samstagnachmittag dort hin.

Von MAZ-online

Lieder des Jugendstil, so kunstvoll und ornamental wie Bilder von Klimt. Aber auch so aufwühlend wie Edvard Munchs „Der Schrei“. Mezzosopranistin Anne Schuldt und Pianist Christopher Lichtenstein brachten einige am Sonntag bei der Klassik-Konzertreihe des Musikvereins Neuruppin zu Gehör. Der Höhepunkt: Mahlers „Kindertotenlieder“.

05.02.2018
Ostprignitz-Ruppin Neuer Vorfall mit Bahn in Neustadt (Dosse) - Kinder bewerfen Zug im Bahnhof mit Steinen

Nach Zeugenaussagen sollen Kinder oder Jugendliche Steine auf einen Regionalzug in Neustadt (Dosse) geworfen haben. Erst am Donnerstag mussten 560 Passagiere einen ICE verlassen, nachdem zwei Kinder Steine auf die Gleise gelegt hatten.

09.04.2018

Langeweile dürfte in den Winterferien nicht aufkommen. Die Wittstocker Bibliothek im Kontor bietet Kindern wieder ein buntes Programm. Betreuen wird die Bastel- und Spielaktionen Julia Knieknecht, die in der Bibliothek ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolviert.

04.02.2018