Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin 18-Jährige bricht in der Disco zusammen
Lokales Ostprignitz-Ruppin 18-Jährige bricht in der Disco zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 16.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Walsleben: Frau bricht in Disco zusammen

Bewusstlos brach in der Nacht zu Sonnabend eine 18-Jährige in einer Disco in Walsleben zusammen. Bei der Untersuchung der Frau im Krankenhaus wurde festgestellt, dass sie unter Einfluss von Amphetaminen stand, teilte die Polizei mit. Die 18-Jährige hatte nach eigenen Angaben keine Drogen genommen. Möglicherweise mischte ihr jemand die Amphetamine ins Getränk.

Neuruppin: Geldbörse und Handy gestohlen

Zwei Unbekannte haben am Montagvormittag in einem Café an der Alt Ruppiner Allee in Neuruppin die Geldbörse eines 59-jährigen Mannes gestohlen. Das Portemonnaie befand sich hinter der Theke. Die Geldbörse wurde später wieder aufgefunden, es fehlte Geld. Kurze Zeit später wurde in einer Bank in Neuruppin das Handy einer Angestellten entwendet. Die Frau war zuvor von einem Mann, der etwas auf einem Zettel zeigte, in ein Gespräch verwickelt worden.

Wittstock: Paintball-Anlage verwüstet

Unbekannte drangen in der Zeit vom 6. bis zum 13. Februar in einen Saal in der Rheinsberger Straße von Wittstock ein, der als Paintball-Anlage genutzt wird. Die Einbrecher verwüsteten die Räume, beschädigten und stahlen Gegenstände. Insgesamt entstand rund 1000 Euro Schaden. Der Besitzer meldete den Einbruch am Montag bei der Polizei.

Lindow: Tresor aus Verankerung gerissen

Einen Tresor haben Unbekannte aus einem Geschäft an der Granseer Straße in Lindow gestohlen. Der Geldschrank wurde aus seiner Verankerung gerissen. Der Einbruch ereignete sich zwischen Sonnabend und Montag, informierte die Polizei. Durch ein Fenster brachen die Täter ins Gebäude ein. Am Abend wurde der Tresor in einem Wald in Schönberg bei Lindow aufgefunden. Er war beschädigt und leer. Insgesamt entstand etwa 1500 Euro Sachschaden.

Neuglienicke: Scheune in Brand

Ein Feuer gab es am Montag gegen 7 Uhr in einer Scheune in Neuglienicke. Laut Polizei war offenbar nachglimmende Asche die Ursache für den Brand. Bei dem Brand wurde eine Heizung sowie ein Solarspeicher zerstört. Insgesamt entstand rund 15000 Euro Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt.

Wittstock: Einbrecher schlagen Loch in Wand

Durch ein extra eingeschlagenes Loch in der Wand gelangten Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in die Räume einer Firma an der Rheinsberger Straße in Wittstock. Die Unbekannten stahlen Maschinen und einen Akku-Bohrer, teilte die Polizei mit. Der Schaden: rund 1000 Euro.

Fretzdorf: Auto stößt mit einem Reh zusammen

Ein BMW ist am Montag gegen 6.30 Uhr auf der Teetzer Straße in Fretzdorf mit einem Reh kollidiert. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß weg.

Neuruppin: Fremder Personalausweis

Polizisten sind am Montag gegen 17 Uhr an den Neuruppiner Fontaneplatz gerufen worden, weil dort zwei Männer auf einen 26-Jährigen eingeschlagen haben sollen. Dieser stritt dann gegenüber den Beamten aber ab, verprügelt worden zu sein. Die Tatverdächtigen entkamen indes unerkannt. Bei der Überprüfung der Personalien legte der 26-Jährige - offenbar versehentlich – den Personalausweis eines 18-Jährigen vor. Dieses Dokument wurde im Dezember als verloren gemeldet. Beim 26-Jährigen entdeckten die Polizisten noch den Führerschein, eine Bank- und eine Krankenkassenkarte des 18-Jährigen. Zur Herkunft machte der Mann jedoch keine Angaben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Wittstock: Kollision beim Ausparken

Beim Ausparken stieß auf dem Parkplatz eines Wittstocker Einkaufsmarktes ein 60-jähriger Fordfahrer mit seinem Wagen gegen einen VW. Wie die Polizei mitteilte, entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 1500 Euro. Die Kollision ereignete sich am Montagvormittag.

Neuruppin: Mehrfach die Autoreifen zerstochen

Insgesamt sechs Reifen ihres Autos sind innerhalb von vier Monaten einer Frau in Neuruppin zerstochen worden. Am Montag erstattete sie deshalb Anzeige bei der Polizei. Der Schaden beträgt insgesamt rund 600 Euro.

Wittstock: Apfelbaum gestohlen

Diebe haben von dem Gelände einer Gärtnerei an der Meyenburger Chaussee in Wittstock einen Apfelbaum gestohlen. Der Baum wurde in der Nacht zu Montag geklaut, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Wert des Baumes beträgt etwa 30 Euro.

Von MAZonline

Julika Schön leitet seit September die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin an den Ruppiner Kliniken. Bei einer Festveranstaltung am Montagabend begrüßten die Klinikchefs Voth und Pietzner das neue Gesicht und verabschiedeten gleichzeitig die langjährige Chefärztin der Geriatrie, Kerstin Andrehs.

19.02.2016

Bevor in der Kyritzer Siedlung „Waldkolonie“ ein dort von den Anwohnern schon seit Jahren gewünschter Spielplatz gebaut werden kann, müssen großflächig Bäume abgeholzt werden. Darauf wies Bauamtsleiterin Angela Schulz bei einer jüngsten Infoveranstaltung zu dem Projekt hin. Es kam dabei zu so einigen Diskussionen.

19.02.2016

Mit einem Gottesdienst, einer Theateraufführung von Schülern, mit Musik, Leckerbissen und historischen Kostümen feierten die Kyritzer am Montag den Bassewitztag. Der lokale Feiertag erinnert an 1381, als sich die Bürger erfolgreich gegen einen mecklenburgischen Ritter zur Wehr setzten.

19.02.2016
Anzeige