Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin 21-Jähriger rastet aus – 7 Anzeigen
Lokales Ostprignitz-Ruppin 21-Jähriger rastet aus – 7 Anzeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 09.10.2017
Die Polizei nahm sieben Anzeigen auf. Quelle: dpa
Wusterhausen

Zwischen einem 21-Jährigen und seiner 17-jährigen Freundin kam es am Freitag in Wusterhausen zu einem Streit, woraufhin die junge Frau ihren Freund aus der Wohnung warf. Am Abend kündigte der Mann dann an, dass er sie aufsuchen und ihr etwas antun werde, informierte die Polizei am Montag.

Gegen 22.20 Uhr erschien der 21-Jährige in Begleitung eines anderen Mannes an der Wohnung der 17-Jährigen und verlangte, dass sie nach draußen kommt. Er trat mehrfach gegen die Wohnungstür, zerschlug mit einer Bierflasche das Küchenfenster und gab an, eine Waffe dabei zu haben, informierte die Polizei weiter. Ins Haus gelangte er jedoch nicht.

Ein Nachbar stellte den 21-Jährigen zur Rede

Anwohner wurden durch den Lärm auf die Situation aufmerksam. Ein 37-jähriger Nachbar ging zu dem 21-Jährigen und dessen Begleiter und stellte diese zur Rede. Hierbei kam es zwischen den drei Personen zu einer Rangelei, wobei der 21-Jährige dem Nachbarn ein Schlüsselbund entriss.

Dann stieg der 21-Jährige nach Polizeiangaben mit dem entwendeten Schlüsselbund in seinen Pkw und wollte losfahren. Beim Rangieren stieß er gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Der 37-jährige Nachbar wollte sich dem Mann in den Weg stellen und wurde von diesem angefahren. Dabei erlitt er leichte Verletzungen am Knie, welche aber nicht vor Ort behandelt werden mussten. Dem 21-Jährigen gelang es dennoch, von dort wegzufahren und er wurde auch später von den Polizeibeamten nicht mehr angetroffen.

Die Beamten nahmen insgesamt sieben Anzeigen auf – dreimal wegen Unfall, wegen Diebstahl des Schlüsselbundes, Nötigung, Sachbeschädigung sowie Verdacht auf Verstoß gegen Waffengesetz. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Die A 24 ist seit 13.39 Uhr wieder frei. Mehr als zehn Stunden dauerte die Bergung des Lastkraftwagens zwischen dem Autobahndreieck Wittstock/Dosse und der Anschlussstelle Herzsprung. Die A 24 und die A 19 ab Wittstock sind in beiden Richtungen staufrei.

09.10.2017

Der Posaunenchor in Falkenhagen feierte am Sonntag sein 35-jähriges Bestehen mit einem großen Festgottesdienst in der Kirche. Gratulanten kamen auch von anderen Chören, unter anderem aus Heiligengrabe.

11.10.2017

Sechs Frauen verkauften gut erhaltenes Gebrauchtes im Gebäude der Kegelbahn an der Polthierstraße in Wittstock. Im Vordergrund steht Kinderkleidung, aber es gibt auch Spielzeug und Bücher.

08.10.2017