Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
26-Jähriger fährt gegen Hauswand

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 6. Oktober 26-Jähriger fährt gegen Hauswand

Ein 26-jähriger VW-Fahrer verlor am Mittwoch um 14.50 Uhr in Kötzlin bei Kyritz die Kontrolle über seinen Wagen. Der VW Golf geriet ins Schleudern und kollidierte mit einer Hauswand. Der Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er gab laut Polizei zu, Cannabis und Kokain konsumiert zu haben. Der Mann hatte keine Fahrerlaubnis.

Voriger Artikel
Blutspender treffen sich an neuem Ort
Nächster Artikel
Bewaffneter Überfall auf Großmarkt


Quelle: dpa

Kyritz: Autofahrerin bei Unfall verletzt.  

Beim Auffahren auf die Bundesstraße 5 ist in Kyritz ein 69-jähriger Mazda-Fahrer, der mit seinem Wagen aus der Seestraße kam, mit einem VW Golf zusammengestoßen, dessen 59-jährige Fahrerin wiederum von der B 5 nach links in die Seestraße abbiegen wollte. Die VW-Fahrerin klagte anschließend über Schmerzen und musste sich ambulant im Krankenhaus behandeln lassen, teilte die Polizei mit. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag

Langen: Mann und Frau geben sich als Zollfahnder aus

Ein Fall von Amtsanmaßung ist der Polizei am Dienstagmittag aus Langen gemeldet worden. Ein Mann und eine Frau hatten dort bei einem 37-Jährigen geklingelt und sich als Beamte des Hauptzollamtes ausgegeben. Sie wollten in die Wohnung des Mannes, um sie wegen eines angeblich illegalen Gewerbes zu überprüfen. Der 37-Jährige verlangte eine Legitimation von den beiden, die daraufhin das Weite suchten. Der Langener erstattete Anzeige.

Heiligengrabe: Motorraum eines Smart stand in Flammen

Der Motorraum eines Smart stand am Mittwoch bei Heiligengrabe in Flammen. Eine 34 Jahre alte Frau war mit dem Kleinwagen auf der Bundesstraße 189 von Wittstock in Richtung Heiligengrabe unterwegs, als plötzlich Qualm aus dem Motorraum das Autos drang. Die Frau fuhr auf einen Parkplatz und rief die Feuerwehr. Die konnte den Brand noch im Motorraum löschen. Die Polizei geht nach bisherigen Erkenntnissen von einem technischen Defekt aus.

Neuruppin: 17-Jährige beim Ladendiebstahl erwischt

Im Supermarkt des Ruppiner Einkaufszentrums in Neuruppin sind am Mittwoch gegen Mittag zwei 17-Jährige beim Ladendiebstahl erwischt worden. Ein Ladendetektiv hatte die beiden beobachtet, als sich einer eine SD-Karte, der andere Schutzfolien und eine Uhr einsteckte. Der Detektiv stellte die Jugendlichen, als sie an der Kasse vorbeimarschieren wollten. Im Beisein der Polizei stellte sich heraus, dass beide falsche Personalien angegeben hatten. Die Waren im Wert von etwa 30 Euro mussten die 17-Jährigen zurückgeben.

Alt Ruppin: Räder abgeschraubt und kleine angebaut

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch die Hinterräder von einem Ford abgebaut, der an der Heimburger Straße in Alt Ruppin geparkt war. Um den Diebstahl zu verschleiern, montierten die Täter zwei abgefahrene, kleinere Reifen ans Auto. Die 64-jährige Fahrzeughalterin bemerkte das am Mittwoch gegen 5 Uhr, als sie losfahren wollte und der Wagen nach hinten abkippte. Die „Ersatzräder“ waren nicht mit allen Muttern befestigt worden. Die Kripo ermittelt wegen Diebstahls und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Kyritz: Scheibe beschossen

Ein Unbekannter hat offenbar mit einem Luftdruckgewehr auf die Scheibe eines öffentlichen Gebäudes an der Perleberger Straße in Kyritz geschossen. Der Schaden ist am Mittwochvormittag entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Die Schadenshöhe beträgt etwa 50 Euro

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg