Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
3,19 Promille schlägt 1,69 Promille

Polizeibericht aus Ostprignitz-Ruppin 3,19 Promille schlägt 1,69 Promille

Zur besten Fernsehzeit sind am Dienstag in Neuruppin zwei Betrunkene in ihrer Wohnung in Neuruppin aneinandergeraten. Auch als die Polizei kam, wollte die Frau nicht aufhören, ihren Mann zu beleidigen. Für die Frau endete der Streit vorläufig auf der Polizeiwache.

Voriger Artikel
Nächster Halt: Walsleben
Nächster Artikel
Gemeinschaftshaus für Schönermark


Quelle: dpa

Ostprignitz-Ruppin.  

Neuruppin: Kurzzeitige Festnahme nach Streit

Zu einem Streit zwischen einem 32-jährigen Mann und einer 30-jährigen Frau in der gemeinsamen Wohnung in der Franz-Mehring-Straße wurden Polizisten Dienstag gegen 20.15 Uhr gerufen. Die 30-jährige Frau hatte 3,19 Promille Alkohol intus, ihr Partner 1,69 Promille. Sie beleidigte den Mann immer wieder und ließ auch im Beisein der Beamten nicht davon ab. Die Betrunkene wurde immer aggressiver. Das kannten die Beamten aus vorherigen Einsätzen. Die Frau ließ sich nicht beruhigen und kam vorübergehend ins Polizeigewahrsam. Dabei fanden die Beamten in ihrer Kleidung ein Tütchen mit geringen Mengen Cannabis. Nach einigen Stunden wurde sie in die Obhut einer guten Bekannten gegeben.

Walsleben: Per Haftbefehl Gesuchter bei Autobahnkontrolle erwischt

Ein per Haftbefehl vom Amtsgericht Nordhorn gesuchter 29-Jähriger ging der Autobahnpolizei am Dienstag um 17.30 Uhr ins Netz. Sie hatte einen polnischen Kleinlasttransporter mit Anhänger auf dem Rastplatz Prignitz-West an der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin angehalten. Der Mann hatte 2011 einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz begangen und war ein Jahr später nicht zur Hauptverhandlung erschienen. Er wurde verhaftet und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin gebracht. Am Mittwoch wurde er im Amtsgericht Neuruppin vorgeführt.

Wittstock: Aufgebrochener Tresor liegt auf dem Acker

Auf einem Acker nahe der B 189 zwischen Wittstock und Pritzwalk hat am Dienstag ein Mann einen Tresor gefunden. Der Geldschrank war aufgebrochen.

Dossow: Diesel aus zwei Traktoren abgezapft

Aus den Tanks zweier in der Dossower Bahnhofstraße abgestellter Traktoren stahlen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag etwa 500 Liter Diesel. Die Täter hatten die Tanks aufgebohrt. Der Sachschaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert.

Walsleben: Elektrische Baumaschinen gestohlen

Unbekannte haben aus einem Haus am Dannenfelder Weg in Walsleben mehrere elektrische Baumaschinen gestohlen. Der Schaden beträgt rund 2500 Euro. Der Einbruch ereignete sich in der Nacht zu Dienstag, teilte die Polizei mit.

Wittstock: Ladendieb lässt Süßigkeiten mitgehen

Ein 45-Jähriger wurde Dienstagabend in einem Markt in der Polthierstraße in Wittstock vom Ladendetektiv beim Diebstahl von Süßigkeiten im Wert von mehr als 50 Euro beobachtet. Der Detektiv hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Pole durch die Staatsanwaltschaften Neubrandenburg und Potsdam zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben und wegen Eigentumsdelikten einschlägig bekannt ist. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde der Mann vorläufig festgenommen. Er sollte im beschleunigten Verfahren verurteilt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg