Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
76 Unterschriften gegen Pferdeäpfel

Rheinsberg 76 Unterschriften gegen Pferdeäpfel

Mit der Kutsche die Stadt entdecken: Was für Touristen attraktiv ist, hat für die Anwohner durch die Hinterlassenschaften der Tiere höchst unwillkommene Folgen. Jetzt wehren sich die Rheinsberger: Mittlerweile haben 76 Menschen die Forderung nach pferdeapfelfreien Straßen unterschrieben.

Voriger Artikel
„Das Wichtigste ist das Drücken“
Nächster Artikel
Stadt will Kita-Essensgeld zurückzahlen

Durch Rheinsberg fahren viele Kutschen. Die Hinterlassenschaften der Pferde nerven die Anwohner.

Quelle: Celina Aniol

Rheinsberg. Mittlerweile haben 76 Menschen die Forderung von Elke Hintz unterschrieben, dass die Stadt Rheinsberg dringend etwas gegen die auf den Straßen liegenden Pferdeäpfel unternimmt. Die Rheinsbergerin will es nicht hinnehmen, dass die Hinterlassenschaften der Tiere weiter die Bürgersteige und Hausmauern verschmutzen sowie die aus ihrer Sicht schädlichen Stoffe aus dem Pferdemist gesetzeswidrig in das Abwasser sowie Wassergräben gelangen (die MAZ berichtete).

Am 9. Oktober hat Hintz bereits 30 Unterstützerunterschriften beim Bauausschuss eingereicht. Diese habe sie innerhalb nur einer Stunde gesammelt, berichtete sie. Eine Woche später hat eine Anwohnerin der Mühlenstraße, die sich ebenfalls bei diesem Thema engagiert, weitere 46 Unterschriften an den Hauptausschuss übergeben.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg