Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin A 24: Unfallfahrer haut nach Kollision ab
Lokales Ostprignitz-Ruppin A 24: Unfallfahrer haut nach Kollision ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 29.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Kyritz: Mann greift mit Knüppel Polizisten an

Ein wohl unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehender Mann griff am Freitagabend in der Kyritzer Fröbelstraße Rettungssanitäter und Polizisten mit einem Knüppel an. Ferner hob er den Arm und rief den Hitlergruß. Vorher hatte der 33-Jährige mit Selbstmord gedroht, teilte die Polizei mit. Die Beamten konnten den Angriff abwehren und den Mann fixiert an die Sanitäter übergeben. Im Anschluss ist er in die geschlossene psychiatrische Abteilung des Krankenhauses in Perleberg eingewiesen worden. Später wurde bekannt, dass der Mann wohl Betäubungsmittel in Form von Marihuana und Amphetamin konsumiert hatte, informierte die Polizei weiter.

Werder: Mutmaßliche Einbrecher in Haft

Die beiden 34- und 39-jährigen Männer, die am Donnerstagnachmittag in ein Einfamilienhaus in Werder eingebrochen sein sollen, sitzen nun in Haft. Laut Polizei haben beide Männer den Einbruch, bei dem sie auf frischer Tat ertappt worden waren, gestanden. Sie wurden nach Wulkow ins Gefängnis eingeliefert.

Rheinsberg: Jacke mit Drogen auf Schulsportplatz liegen gelassen

Eine größere Gruppe von Jugendlichen hielt sich am Freitagabend unberechtigt auf einem Sportplatz der Dr.-Salvador-Allende-Schule in Rheinsberg auf. Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten die Jugendlichen über einen Zaun. Einer ließ eine Jacke zurück, in der sich neben Personaldokumenten auch Betäubungsmittel wie Cannabis und Ecstasy befanden. Als Eigentümer dieser Jacke gab sich wenig später ein 16-Jähriger zu erkennen, teilte die Polizei mit. Er wurde an Erziehungsberechtigte übergeben.

Lögow: Diesel aus Lkw gestohlen

Unbekannte hebelten in der Nacht zu Sonnabend in Lögow den Tankdeckel eines Lkw auf und stahlen etwa 300 Liter Dieselkraftstoff. Der Lkw stand in der Lindenstraße. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Wittstock: Auto beschmiert

Innerhalb von einer Stunde beschmierten Unbekannte den Opel eines 23- Jährigen in der Alfred-Wegener-Straße in Wittstock. Dieser parkte seinen Wagen zwischen 22 und 23 Uhr vor einem dortigen Mehrfamilienhaus. Als er zurückkehrte waren die Fahrertür, die Motorhaube und die Beifahrerseite mit blauer Farbe beschmiert. Schriftzeichen oder Symbole waren als solche nicht erkennbar. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Buskow: Einbruch ins Einfamilienhaus

Unbekannte brachen zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Sonnabend, 18 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Buskow ein. Um ins Haus zu gelangen, schlugen die Täter eine Fensterscheibe zur Küche ein. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit unklar, da die Eigentümer nicht zugegen waren, informierte die Polizei. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Kyritz: Beifahrer übergibt bei Kontrolle Cannabis an Polizisten

Polizisten kontrollierten am Sonntag kurz vor 1 Uhr in der Pritzwalker Straße von Kyritz einen 21 Jahre alten Autofahrer. Da der Mann Auffälligkeiten vorwies, sprachen ihn die Beamten auf einen möglichen Drogenkonsum an. Daraufhin übergab der 19-jährige Beifahrer den Polizisten eine geringe Menge Cannabis. Der Fahrer musste sich einer Blutprobe unterziehen.

Wittstock: Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Ein 41 Jahre alter Mopedfahrer ist am Freitag gegen 13.45 Uhr im Liebenthaler Weg von Wittstock bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der Mann war laut Polizei mit seinem Zweirad auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford aufgefahren. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Von MAZonline

Polizei Platzverweis für brutalen Partner - Neuruppin: Frau verprügelt, weil Kind weint

Weil das sieben Monate alte Kind weint, verprügelt der genervte Vater seine Lebensgefährtin in Neuruppin. Der betrunkene 28-Jährige schlägt mehrfach auf d die 21-Jahrige ein. Die Polizei findet bei ihm auch einen verbotenen Schlagring. Vorerst muss sich der Mann eine neue Bleibe suchen.

29.05.2016

Liedtexten bekannter Schlager und Chansons eine amüsante Neuinterpretation überzustülpen ist die Spezialität des Berliner Duos „Frau Sonntag und ihr ständiger Begleiter“. Das zeigten die Beiden auch am Samstag im Jabeler Sonntagscafé und regten mit ihren Liedern über Ehe und Beziehung nicht nur Lachmuskeln sondern auch die Fanatsie des Publikums an.

01.06.2016

Einige Exponate der neuen Sonderausstellung im Brandenburg-Preußen Museum sind zuvor noch nie öffentlich zu sehen gewesen. Am Freitag wurde die zweisprachige Schau „Polen und Preußen – Prusy i Polska“ in Wustrau eröffnet.

01.06.2016
Anzeige