Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ab Montag Abriss am Kloster
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ab Montag Abriss am Kloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.01.2018
Der Klinkerbau der alten Brennerei samt Schornstein soll erhalten bleiben. Alles andere kommt weg. Quelle: André Reichel
Anzeige
Kyritz

Auf dem Gelände der früheren Wäscherei in der Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße beginnen am kommenden Montag, 15. Januar, die Abbrucharbeiten. Das teilt die Stadtverwaltung jetzt mit. Abgesehen von der alten Brennerei sollen praktisch alle Bauten verschwinden. Das Rathaus weist darauf hin, dass es dadurch zu geringfügigen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen wird. Auf die entsprechende Beschilderung sei unbedingt zu achten.

Brennerei wird zum Bibliotheksgebäude

Mit dem Abriss der Gebäude werde ein weiterer wichtiger Schritt zur Entwicklung des Klosterviertels zum Kulturzentrum gegangen, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung weiter. Die einstige Brennerei soll erhalten bleiben und nach der Sanierung zum Domizil der Stadtbibliothek werden. Zudem wird auf dem Areal ein Veranstaltungsgebäude errichtet. Der historisch wertvolle Klausurflügel des ehemaligen Klosters wird saniert und zum Museum ausgebaut.

Im Februar 2017 hatte die Stadt Kyritz die ehemalige Wäscherei angekauft. Auf öffentlichen Führungen nutzten viele Kyritzer die Chance, Einblick in die Gebäude zu gewinnen.

Denkmal- und Umweltschutz zu beachten

Viel Aufwand kostete es dann, die Objekte zu beräumen und zu entkernen und den Baugrund auf Kontaminierungen zu untersuchen. Nach Vorlage der Untersuchungsergebnisse wurden ab August die Abbrucharbeiten geplant. Zu berücksichtigen waren dabei baurechtliche und besonders denkmal- sowie umweltrechtliche Belange. Dann folgte die Ausschreibung der Arbeiten, die im Laufe des Frühjahrs abgeschlossen werden sollen. Auftragnehmer ist Firma Baumec aus Wittstock.

Die Baustelle wird mit einem Zaun gesichert. Der Klostergarten kann trotz des Abrisses in diesem Sommer wieder als Veranstaltungsort für die Theaternächte der Kyritzer Knattermimen, aber auch für Konzerte und Kindertheater genutzt werden.

Von MAZ-online

Neben dem Einkauf von Lebensmitteln für Bedürftige widmet sich die Spendenaktion „Sterntaler“ nun der technischen Ausstattung der Lebensmittelausgabe in Kyritz und des Obdachlosenquartiers der Arbeiterwohlfahrt Prignitz in Groß Pankow.

15.01.2018

Schüler der Kreismusikschule in Neuruppin gastierten am Donnerstagabend in Wusterhausen im Wegemuseum. Zwei Stunden lang zeigten die jungen Musiker, was sie bereits gelernt haben. Das Konzert in Wusterhausen diente als Generalprobe für den Wettbewerb „Jugend musiziert“, der am 19. und 20. Januar in Rathenow stattfinden wird.

15.01.2018

Die Neuruppiner Stadtwerke stehen vor einer kniffligen Aufgabe: Sie wollen eine Fernwärmeleitung im dem Gebiet zwischen Trenckmannstraße und verlängerter Scholtenstraße verlegen, das mit Schadstoffen belastet ist. Deshalb gelten besondere Auflagen. Mit der etwa 300 Meter langen Leitung soll das Fernwärmenetz der Innenstadt verstärkt werden.

15.01.2018
Anzeige