Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Adventstreiben im Hinterhof
Lokales Ostprignitz-Ruppin Adventstreiben im Hinterhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.11.2016
Luisa Harbach (v. l.), Jil Dase, Mona-Lea Hesse und Hanna-Lena Koch sammelten fleißig für ihren Abiball. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Zwei große Leuchtkegel und ein verführerischer Duft von heißen Waffeln und Punsch ließen die Wittstocker am späten Freitagnachmittag neugierig auf den Hinterhof des Friseursalons von Kerstin Dase in der Poststraße blicken. Dort erwartete sie gleich am Tor der passende Adventsschmuck, angeboten von Susanne Tissen, die den Blumenladen „Suses Floristik“ betreibt. Auf dem Hof begann es dann sogar zu schneien.

Einladende Beleuchtung vor dem Hofeingang. Quelle: Christian Bark

„Das ist Kunstschnee aus der Maschine“, erklärte Kerstin Dase. Die Maschine, die nicht nur bei den anwesenden Kindern für weihnachtliche Vorfreude sorgte, wurde den Organisatoren vom Veranstaltungsausstatter Soundedition aus Neuruppin zur Verfügung gestellt, wie Dase sagte. Und nicht nur die, auch der Waffel- und Poppkornstand kam von Soundedition. Er wurde Luisa Harbach, Jil Dase, Mona-Lea Hesse und Hanna-Lena Koch aus der zwölften Klasse des Wittstocker Gymnasiums kostenlos zur Verfügung gestellt. „Was wir heute hier verdienen, fließt in unsere Abiballklasse“, erklärten die Schülerinnen.

An weiteren Ständen gab es Grillfleisch und Getränke. Die Idee, diesen wohl kleinsten Weihnachtsmarkt Wittstocks ins Leben zu rufen, kam Kerstin Dase und Susanne Tissen erst vor zwei Wochen. „Wir haben gedacht, wir müssen mal wieder was machen“, sagte Dase. So sei im kleinsten Rahmen eine vorweihnachtliche Kulisse in ihrem Hinterhof entstanden, auch mit dem Ziel, die angehenden Abiturienten zu unterstützen. Das soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden, so Dase. Dann könnte es wieder einen kleinen Markt geben.

Von Christian Bark

Das Geburtstagskind ist Stargast des Tages. Das trifft doppelt zu auf Stefan Mross, der am Sonnabend seinen 41. feierte: mit einem Auftritt im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten. 500 Gäste feierten ihn und seine Musik. Als singende Gäste hatte der Volksmusik-Star das Duo Brunner & Stelzer, Anna-Carina Woitschack und die Jungen Pseirer mit an Bord.

30.11.2016

Er ist Küchenchef im Hotel Resort Mark Brandenburg, trainierte etliche Jahre die Nationalmannschaft der Köche und ist der Pro-Agro-Genuss-Botschafter. Für all seine Verdienste um die Region durfte sich Matthias Kleber am Sonnabend ins Goldene Ehrenbuch der Fontanestadt eintragen.

30.11.2016

Wittstocks langjähriger Wirtschaftsförderer und Vizebürgermeister, Dieter Herm, verlässt ab kommendem Jahr sein Amt und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Für die gute Zusammenarbeit mit ihm bedankten sich am Donnerstag zahlreiche Weggefährten auf seiner Abschiedsfeier im Wittstocker Rathaus. Dabei wurde klar, dass Herms Ruhestand gar nicht so ruhig werden wird.

29.11.2016
Anzeige