Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Alle jungen Hunde vermittelt

Erfolg für den Tierschutz Alle jungen Hunde vermittelt

MAZ-Leser haben ein Herz für Tiere: Die Welpen, die laut Augenzeugen am Sonntag in Kyritz von einem Mann rücksichtslos behandelt wurden, können sich schon bald über neue Herrchen und Frauchen freuen.

Voriger Artikel
Vermisste Mädchen betrunken aufgegriffen
Nächster Artikel
Neue Firma betreibt Neustadts Privatinternat

Das sind die kleinen Racker mit ihrer Mutter.

Quelle: Privat

Papenbruch/Kyritz. Die jungen Hunde, die am Sonntagnachmittag in Kyritz ein Mann auf offener Straße gequält haben soll, waren am Dienstagmittag bereits alle an neue Besitzer vermittelt. „Das Telefon steht nicht mehr still. Es ist wie verrückt. Es gibt jede Menge Anfragen“, berichtete Sven Galle vom Tierheim in Papenbruch-Ausbau, nachdem die MAZ über den Fall berichtet hatte.

Ein 52-jähriger Mann hatte sich, so beobachteten es Passanten, in der Straße der Jugend in Kyritz auf die Hündin gesetzt und die ­Welpen herumgeworfen. Außerdem waren die Tiere nicht angeleint. Eine Frau hatte daraufhin die Polizei verständigt. Noch am Montag war entschieden worden, dass die Hunde vermittelt werden dürfen.

Das falle laut Sven Galle bei Welpen vergleichsweise leicht, aber dass es so schnell gehen würde, neue Besitzer für den Hundenachwuchs zu finden, überraschte am Dienstag selbst ihn. Umso größer ist jedoch auch seine Freude über diesen Erfolg. Schließlich seien die Welpen in guter Verfassung. Ein Anrufer habe sich sogar für das Muttertier interessiert.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg