Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Alles im Lack

Kyritz Alles im Lack

Maler René Tschöpel feierte mit seinen Beschäftigten und der Kundschaft am Donnerstag ein Doppel-Jubiläum: Seit 15 Jahren ist er mit seinem Maler- und Bodenleger-Service selbstständig. Vor zehn Jahren eröffneten er und seine Frau Sandra dann ihr Fachgeschäft „Schöner wohnen“ im Kyritzer Prignitz-Center.

Voriger Artikel
Berufung erfolglos – Haft für Vergewaltigung
Nächster Artikel
Im Gemeinschaftsgarten blüht es

Vier Frauen kümmern sich um das Fachgeschäft samt Postannahme und fünf Männer um das Handwerk.

Quelle: Matthias Anke

Kyritz/Zernitz. Was war denn da los? Weiträumig sperrte Flatterband einen Teil vor dem Kyritzer Prignitz-Center in der Straße der Jugend ab. Es duftete nach Kaffee und Kuchen und bald auch nach Gegrilltem. Drumherum war alles mit etlichen Farbtupfern versehen: bunte Luftballons. Und mittendrin eine Hüpfburg. Klar – Kindertag. Aber nicht nur. Denn Unternehmer René Tschöpel und sein Team feierten vor allem Jubiläum, und das gleich zweifach.

Wichtiger Schritt war die Erweiterung des Fachgeschäfts zur Post-Filiale

„Wir fingen 2007 genau am Kindertag hier an“, erzählte Sandra Tschöpel mit Blick auf ihr Fachgeschäft „Schöner Wohnen“. In etwa zur Halbzeit dieser zehn Jahre gab es die größte Veränderung in der Verkaufsstelle für Malerbedarf: Sie wurde Ende 2011 um eine Postfiliale erweitert. Seither werden also auch Briefe, Pakete, Päckchen und Expresssendungen angenommen, Briefmarken, DHL-Paketmarken und sonstige Portoprodukte verkauft. Vier Frauen sind dort mittlerweile tätig.

Unterdessen kümmern sich fünf Männer um das Kerngeschäft: den Maler- und Bodenservice. Mit diesem fing schon fünf Jahre vor der Fachgeschäftseröffnung alles an. „Die Beratungsgespräche hatten sich gehäuft, das alles zu Hause zu machen, ging irgendwann nicht mehr“, erklärte René Tschöpel. Mit „zu Hause“ ist Zernitz gemeint, wo vor 15 Jahren zu Dritt losgelegt wurde.

Gefeiert wurde mit jeder Menge Kaffee und Kuchen, aber auch Gegrilltem

Gefeiert wurde mit jeder Menge Kaffee und Kuchen, aber auch Gegrilltem.

Quelle: Matthias Anke

Nun dürften wohl noch so einige Jahre mehr bevorstehen. Denn, wie sagt man so schön und bei solchem Betrieb passenderweise? Alles im Lack. Und für Nachwuchs wurde auch längst gesorgt. René (44) und Sandra (39) Tschöpel haben drei Jungs.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg