Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Alles neu bei der Feuerwehr in Rossow
Lokales Ostprignitz-Ruppin Alles neu bei der Feuerwehr in Rossow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 23.09.2015
Das neue Löschfahrzeug passt ins neue Haus. Quelle: Stadt Wittstock
Anzeige
Rossow

Die Feuerwehreinheit Rossow / Fretzdorf besitzt jetzt ein neues Feuerwehrgerätehaus in Rossow.

Bei der Einweihung des Gerätehauses gab es jüngst gleich doppelten Grund zur Freude. Aus den Händen von Bürgermeister Jörg Gehrmann und Stadtwehrführer Sven Scheer erhielten sie auch die Schlüssel für ihr neues Tanklöschfahrzeug TLF 20/40-ST. Es kostete 252 000 Euro, von denen 113 800 Euro mit Fördermitteln des Landes Brandenburg finanziert werden. Das TLF 20/40-ST kann 4000 Liter Wasser und 400 Liter Schaum transportieren. Die Einheiten Rossow und Fretzdorf können im Verbund nun flexibler reagieren. Dass jetzt wesentlich mehr Löschmittel auf den Fahrzeugen zur Verfügung stehen, ist besonders auf der Autobahn eine große Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Auf dem alten Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) standen lediglich 600 Liter Wasser zur Verfügung.

Das alte Gebäude war zu klein geworden

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Rossow begann Mitte Juli 2014 mit dem Abriss des ehemaligen Gebäudes. Es war zu klein geworden. Der Feuerwehrstandort Rossow verfügt nun über ein funktionelles Gebäude, in dem ausreichend Platz für die Einsatzfahrzeuge vorhanden ist. Außerdem wurden in den Neubau ein Umkleideraum für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie sanitäre Anlagen integriert. Die Stadt gab dafür 371 000 Euro aus.

Restarbeiten wie das Herrichten der Außenanlagen werden in den kommenden Wochen erledigt. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rossow haben die Arbeiten am Feuerwehrgerätehaus mit vielen Stunden Eigenleistung unterstützt.

Zur Feuerwehreinheit Rossow gehören 18 aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung. Dazu kommen zwölf Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung sowie ein Mitglied in der Jugendfeuerwehr. Gemeinsam mit der Feuerwehreinheit Fretzdorf nimmt die Feuerwehreinheit Rossow neben dem Grundschutz auch Aufgaben auf der BAB 24 wahr. Außerdem ist die Einheit in die Brandschutzeinheiten des Landkreises eingebunden und nimmt somit auch überörtliche Aufgaben war. Die Zahl der Einsätze steigt: von 23 im Jahr 2013 auf 24 im Jahr 2014. Bis zum 16. September wurden die Rossower bereits bereits 25 Mal gerufen.

Von MAZ-online

Ostprignitz-Ruppin Bauarbeiter finden alten Friedhof - Neuruppin: Skelette unterm Rummelplatz

Archäologen haben am Mittwoch zehn Gräber in der Neuruppiner Innenstadt freigelegt. Sie gehören zum einstigen Armenfriedhof, der sich bis zum Stadtbrand 1787 dort befand, wo heute der Bernhard-Brasch-Platz liegt. An dessen Rand entsteht gerade eine neue Trafostation für die Fahrgeschäfte des Martinimarktes, des größten Rummels der Region.

26.09.2015

Nirgendwo anders in Brandenburg landet mehr Müll in der gelben Tonne als in Ostprignitz-Ruppin. Das liegt daran, dass nicht wenige Menschen auch Fahrradschläuche, altes Kochgeschirr oder gebrauchte Windeln in dem Abfallbehältnis entsorgen. Das wollen der Abfallentsorger Awu und die Abfallbehörde nicht länger dulden.

26.09.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. September - Randalierer werfen Klo in den Rhin

Randalierer haben auf einer Baustelle in Fehrbellin zwei mobile Toilettenhäuschen beschädigt. Ein Klo warfen sie in den Rhin, das andere lag am Ufer. In beiden Toiletten prangten Hakenkreuze in Gelb. Nun laufen Anzeigen wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

23.09.2015
Anzeige