Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Alt Daber: Hunderte Kinder bei Waldolympiade
Lokales Ostprignitz-Ruppin Alt Daber: Hunderte Kinder bei Waldolympiade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:28 11.06.2016
Drittklässler beim Tauziehen. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Alt Daber

Mehr als 300 Kinder der Wittstocker Waldring-Grundschule gaben am Mittwochvormittag alles: Bei der Waldolympiade ging es darum, an zwölf Stationen mit Geschick, Können und Körperbeherrschung möglichst viele Punkte zu holen, um am Ende den Siegerpokal in Form eines Uhus zu gewinnen. Dabei ging es zum Beispiel um Seiltanz, Holzwettlauf, Speerwurf, Tauziehen oder Lassowerfen. Es galt, jede der Stationen gruppenweise je nach Alter in zehn beziehungsweise 20 Minuten zu absolvieren.

Aufs Wissensquiz verzichtet

Die Waldolympiade war von Mitarbeitern der Wittstocker Stadtforst mit viel Liebe zum Detail vorbereitet worden. „Die Kinder sollen den Wald erleben und gleichzeitig mit Leistung und Können erfolgreich sein. Deshalb haben wir auf ein Wissensquiz verzichtet“, sagt Stadtforst-Mitarbeiterin Melanie Höppner. Sie bedauert, dass für die Waldolympiade nur rund zwei Stunden zur Verfügung standen, weil viele Kinder ihre Schulbusse erreichen mussten. „Es wäre schön, wenn wir dafür einmal einen ganzen Tag einplanen könnten.“

An den Herausforderungen auf der Märchenwiese und dem nahen Waldbereich nahmen allerdings nur Kinder der Klassen 3 bis 6 teil. Für die jüngeren Schüler gab es Staffelspiele am Daberturm-Ensemble. Dort war auch Treffpunkt für alle Schüler am Morgen. Als sich die meisten von ihnen zur Märchenwiese aufmachten und dazu die Straße überquerten, mussten die Kraftfahrer eine Weile warten, um den riesigen Schülertross passieren zu lassen.

Von Björn Wagener

Die Stadt Kyritz, die Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft und die Kyritzer Wohnungsbaugesellschaft führen ein Pilotprojekt des vergangenen Jahres weiter und lassen ab dem 23. Juli die Stadtlinie 701 auch am Wochenende fahren. So kommt man ohne Auto oder Fahrrad zum See. Der Fahrplan gilt für die Zeit der Sommerferien.

11.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 8. Juni - Kyritz: Drei Tipis gestohlen

Vom Gelände eines Ferienzentrums am Kyritzer Kugelfangberg wurden in der Zeit vom Montagnachmittag bis Dienstagmorgen durch Unbekannte drei Tipis entwendet. Ein Tipi hat die Grundfläche von 4,5 mal 3,8 Meter. Der Schaden beträgt 1700 Euro.

08.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr hält das Dorfleben am Laufen - Die Seele von Giesenhorst trägt Uniform

Ein Viertel aller Giesenhorster und Siegrothsbrucher Einwohner sind bei der Feuerwehr – ob als Aktive, Ehrenmitglieder oder Jugendliche. Einsätze gab es in diesem Jahr noch keine. Aber auch abseits der dienstlichen Verpflichtungen hat die Truppe alle Hände voll zu tun.

11.06.2016
Anzeige