Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Alt Ruppin: 300 Patronen in der Garage

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. Mai Alt Ruppin: 300 Patronen in der Garage

In einer Garage in Alt Ruppin lagen mehrere Patronen. Eine Frau informierte daraufhin am Donnerstag die Polizei. Die Beamten entdeckten dann insgesamt 300 Patronen und stellten diese sicher. Außerdem fertigten sie eine Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Voriger Artikel
Ex-Frau wird zur aggressiven Stalkerin
Nächster Artikel
Herzberg: Die Westmauer steht wieder


Quelle: Christian Bark

Luhme: Tür in Flüchtlingsunterkunft beschädigt.  

In einer Flüchtlingsunterkunft in Heimland bei Luhme sind am Mittwochnachmittag offenbar zwei Flüchtlinge in Streit geraten. Ein 22-jähriger Mann trat um 0.30 Uhr gegen die Zimmertür eines 21-Jährigen, wobei die Tür beschädigt worden ist, teilte die Polizei mit. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Lobeofsund: Beim Diebstahl gestört

Zwei Unbekannte fuhren mit einem Pkw aus dem Havelland Mittwochabend zu einem Stall in Lobeofsund und begannen damit, 30 Dachplatten abzumontieren. Als eine Zeugin sie daraufhin ansprach, flüchteten sie über das angrenzende Feld. Den von ihnen genutzten Pkw ließen sie offen am Tatort zurück. Der Zündschlüssel steckte noch im Zündschloss. Trotz Einsatz eines Fährtenhundes aus dem Havelland verschwanden beide Täter spurlos.

Walsleben: Fahrer auf der Autobahn unter Drogeneinfluss

Polizisten haben am Mittwoch um 1.10 Uhr einen 19-jährigen Autofahrer auf der A 24 zwischen Herzsprung und der Raststätte Walsleben kontrolliert. Der Mann stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein freiwilliger Test reagierte positiv auf Amphetamine. Nach der Blutprobe wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

Neuruppin: Außenspiegel kaputt

Der Außenspiegel eines VW, der am Mittwoch zwischen 10.15 und 10.25 Uhr in der Neuruppiner Leineweberstraße stand, ist beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 400 Euro. Das Auto war am Straßenrand entgegengesetzt der Fahrtrichtung abgestellt.

Kyritz: Hakenkreuze geschmiert

Unbekannte malten in der Nacht zum Mittwoch offenbar mit einem schwarzen Edding mehrere Hakenkreuze an Hinweisschilder sowie einen Türrahmen in der Perleberger Straße. Festgestellt wurden sechs Hakenkreuze in einer Größe zwischen 8-10 cm an der Hauswand des Mehrgenerationenhauses. Am Haus stand noch ein dazugehöriges Fahrzeug, welches ebenfalls beschmiert wurde.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg