Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Andrang vor neugestaltetem Aldi-Markt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Andrang vor neugestaltetem Aldi-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 10.11.2017
Schon früh am Morgen waren die Kunden auf den Beinen. Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Für kurze Zeit konnten die Wittstocker nicht in der Aldi-Filiale in der Röbeler Straße einkaufen. Modernisierungsmaßnahmen sollten den Markt mit einer Verkaufsfläche von gut 877 Quadratmetern insgesamt heller und freundlicher erscheinen lassen. „Die letzten Tage waren sehr arbeitsintensiv, aber es hat sich gelohnt. Die neue Filiale schaut wirklich klasse aus“, sagte Filialleiterin Britta Wagener vor der Wiedereröffnung.

Bei Vorlage des Bons gab es noch etwas zu gewinnen. Quelle: Christian Bark

Am Freitag war es dann so weit. Bereits vor der Wiedereröffnung um acht Uhr sammelte sich eine Schlange vor der Filiale. Bis zu 200 Menschen waren um diese Zeit schon auf den Beinen, um den neugestalteten Markt in Augenschein nehmen zu können. Vor der Filiale gab es kostenlos Bratwurst für die Kunden, drinnen ein reichhaltiges Sortiment von mehr als 1000 Produkten. Die ersten 100 Besucher erhielten Rubbellose mit Sofortgewinnen. Bei Vorlage des Einkaufsbons konnten auch später dazugestoßene Kunden noch kleinere Präsente wie Tragetaschen aus Stoff gewinnen.

Der Markt ist nach Auskunft des Aldi-Konzerns nun mit breiteren Gängen sowie einer noch übersichtlicheren Warenpräsentation gestaltet. Direkt am Eingang erwarte die Kunden eine Backstation mit mehr als 40 verschiedenen Brot- und Backwaren. Die neue Brotschneidemaschine portioniere das Brot nach Belieben. Das Herzstück des neuen Marktes bildet laut Aldi-Pressestelle die neue Frischeinsel. Fleisch und Fisch werde hier in neuen Kühlwandregalen übersichtlich dargeboten. Das neue Convenience-Regal biete ein breites Angebot an schnellen Snacks. Für Fragen stünden die acht Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Von Christian Bark

Auf dem Martinimarkt in Neuruppin hat ein 52-jähriger Portrait-Zeichner am Mittwoch Prügel von einem anderen Portrait-Zeichner bezogen. Der bestreitet, seinen Kollegen geschlagen zu haben. Tags darauf ist auf dem Rummel ein Ballonverkäufer von Jugendlichen bedrängt worden.

10.11.2017

Kälte und Nieselregen kann die Freunde des immer im November stattfindenden Oldie- und Teilemarktes nicht schrecken. Nicht nur aus Deutschland kommen Händler, Käufer und Schaulustige. Manche Gäste reisen auf der Suche nach seltenen Ersatzteilen oder Oldtimern aus ganz Europa an.

13.11.2017

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 in Höhe des Flugplatzes Kyritz-Heinrichsfelde ist am Donnerstag ein 16-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt worden. Ein 64-jähriger Autofahrer wollte nach links auf den Flugplatz abbiegen und hatte dabei laut Polizei wohl den entgegenkommenden Mopedfahrer übersehen.

10.11.2017