Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Angekommen mit Ente kross

Seit zwei Jahrzehnten betreiben Mei Lan und Mei Dang ihr Restaurant "Lotos" Angekommen mit Ente kross

Ente kross mit süß-saurer Soße – das ist es, was dem Deutschen gemeinhin als Erstes zur asiatischen Küche einfällt. Und auch im Restaurant „Lotos“ in Kyritz wird es nach wie vor am häufigsten bestellt – schon seit 20 Jahren. 

Voriger Artikel
Gegen Lernexperimente
Nächster Artikel
Zottelige Riesen aus Wutike

Gemeinsam mit ihrem Mann eröffnete Mei Lan 1993 das erste Asia-Restaurant in Kyritz.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz. Ente kross mit süß-saurer Soße und vorneweg die Sauer-Scharf-Suppe ‒ das ist es, was dem Deutschen gemeinhin als Erstes zur asiatischen Küche einfällt. Und auch im Restaurant "Lotos" von Mei Lan und Mei Dang in Kyritz wird es nach wie vor am häufigsten bestellt ‒ inzwischen schon seit 20Jahren.

Am 16. Oktober 1993 eröffnete das Paar im ehemaligen "Konsum" ganz am Ende der Johann-Sebastian-Bach-Straße sein Lokal. Für sie, Lan, und ihn, Dang, war dieser Schritt damals sowohl zwangsläufig als auch ein bisschen zufällig.

Als Vertragsarbeiter waren beide 1986 in die DDR gekommen. "Wir kannten uns schon aus Hanoi und haben dann zusammen in Mukran auf Rügen in der Küche gearbeitet", erzählt Mei Lan. Viel zu verdienen gab es wohl nicht. Offiziell ging es um die Ausbildung junger Leute aus dem "Bruderland". Wobei die Anwendung deutscher Kantinenkochkunst in Vietnam sicherlich interessante Fragen aufgeworfen hätte. Wie dem auch sei: Nach vier bis fünf Jahren sollten die jungen Vietnamesen eigentlich zurück in die Heimat. Für Lan und Dang und zehntausende andere änderte die politische Wende von 1989 alles.

Ihre Arbeitsplätze, die organisierte Unterbringung und Betreuung, alles war nahezu schlagartig weg. "Da hieß es: Du kannst wieder nach Vietnam gehen oder hier bleiben und dir eine Arbeit suchen", erinnert sich Lan. Sie und ihr Mann wählten letzteres.

1992 zogen sie nach Kyritz. "Wir hatten gute Freunde, die aus Kyritz kamen." Sie mieteten in der Johann-Sebastian-Bach-Straße den leerstehenden "Konsum". "Über ein Jahr lang haben wir daran gebaut", sagt Lan. "Viele Bekannte und Freunde haben uns geholfen."

Mitte Oktober 1993 öffnete das "Lotos" erstmals seine Türen. Für die Stadt war das Asia-Restaurant damals eine echte Neuerung. Ein durchaus willkommener Hauch von Exotik und Weltoffenheit hielt Einzug ‒ auch wenn die Gerichte klar auf den deutschen Gaumen abgestimmt waren. Mit der Küche Vietnams oder auch Chinas haben sie vielleicht wenig zu tun, aber sie kamen und kommen an.

Längst fühlen sich Mei Lan und Dang ‒ inzwischen 48 und 53Jahre alt ‒ auch als Kyritzer. "Nach 20Jahren ist das unsere zweite Heimat hier", sagt sie. Zwei Söhne (15 und 21) kamen in Kyritz auf die Welt und wuchsen hier auf beziehungsweise tun es immer noch. Ihre Mutter kocht für sie natürlich Gerichte ihrer Heimat ‒ aber durchaus auch typisch Deutsches: Spaghetti oder Fischstäbchen standen auch bei ihnen hoch im Kurs.

Das Restaurant hat inzwischen seine Stammkundschaft und lebt vor allem von ihr. Asiatisches Essen hat sich hier wie anderswo längst etabliert. Zunehmend werden sogar Wünsche nach authentischeren Gerichten aus Vietnam geäußert ‒ Mei Lan im Gastraum und ihr Mann in der Küche erfüllen sie nach Kräften.

Beim 12-Stunden-Arbeitstag (mindestens) ist es für beide geblieben. "Keine Feiertage, kein Wochenende ‒ so ist die Selbstständigkeit." Mei Lan zuckt mit den Schultern. "Wünsche hat man immer." Da wäre zum Beispiel die Familie in Hanoi. "Wir sind gerne mal zu Hause zu Besuch. Aber das klappt nur alle paar Jahre." Lebensmittelpunkt der beiden Wirtsleute ist nun mal Kyritz, doch ihre Heimat sehen sie noch immer auf der anderen Seite der Welt.

Vielleicht gerade deshalb wollen sie die zwei Jahrzehnte, die das eigene Restaurant nun hinter sich hat, durchaus ein bisschen feiern. Von kommendem Mittwoch bis Sonntag soll es jeden Abend ab 18Uhr ein Büfett geben ‒ und kleine Überraschungen für die Stammgäste, verspricht Mei Lan. "Wir wollen uns bei allen bedanken, die bei uns in den 20 Jahren gegessen haben." In der Gegenrichtung hätte so ein Dank bestimmt auch Sinn.

Von Alexander Beckmann

info Restaurant Lotos, J.-S.-Bach-Straße 72, 16866 Kyritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg