Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Attacke auf Türsteher endet in Schlägerei
Lokales Ostprignitz-Ruppin Attacke auf Türsteher endet in Schlägerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 19.10.2015
Schlägerei vor einem Club in Wittenberge. Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Es war schon früher Sonntag morgen, als die Polizei in Wittenberge zu einer Schlägerei vor einem Club in der Straße hinter den Planken gerufen wurde. Als der erste Streifenwagen eintraf, hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt, aber die Kontrahenten, die grüppchenweise auftraten und größtenteils stark angetrunken waren, waren noch immer auf Krawall gebürstet. Die Anwesenden schilderten verschiedene Versionen des Tatgeschehens und verhielten sich, wie die Polizei mitteilte, gegenüber den Beamten sehr unkooperativ.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass ein 18-Jähriger von vier Personen am Boden liegend getreten worden war. Dabei erlitt er Schürfwunden und Prellungen. Vorerst konnten zwei der Täter ermittelt werden. Die Beamten nahmen noch zwei weitere Strafanzeigen auf. Eine Person soll versucht haben, die Türsteher eines dortigen Clubs mit Tierabwehrspray anzugreifen. Dieser Angriff soll durch einen der Türsteher mit einem Teleskopschlagstock abgewehrt worden sein. Dazu wurde der Verstoß gegen das Waffengesetz aufgenommen. Ein Teleskopschlagstock konnte jedoch nicht aufgefunden werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZ-online

Ostprignitz-Ruppin Ferientag rund um „Star Wars“ - Treffpunkt der Kyritzer Jedi-Ritter

Die jüngsten Fans von „Star Wars“ versammelten sich am Montag in der Kyritzer Stadtbibliothek. Am ersten Tag der Herbstferien waren etwa 30 Kinder – vor allem Jungen zwischen acht und zwölf – der Aufforderung „In die Stadtbibliothek kommen du musst“ zu einem Vormittag mit Spiel und Spaß gefolgt.

22.10.2015
Ostprignitz-Ruppin Zu viele Flüchtlinge für kleines Dorf - Borker fordern Landrat auf einzulenken

Für die Bewohner von Bork sind 100 Asylsuchende zu viel. Ihre Ankunft aber ist bereits ab dem 1. November vorgesehen. In einem Protestschreiben an den Landrat von Ostprignitz-Ruppin, Ralf Reinhardt (SPD), schreiben die Borker deshalb, dass sie gerne Asylsuchende aufnehmen würden – wenn es nur 25 bis 30 wären.

22.10.2015

Verlando Konschak als Vize-Vorsitzender des Tourismusvereins zog am Sonntag Bilanz beim Tourismustag im Rathaus. Es kamen weniger Busgruppen als im Vorjahr, aber die Zahl der Wanderer nimmt zu. Zwei Dutzend Veranstalter präsentierten sich.

21.10.2015
Anzeige