Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Auch Berliner sollen Prignitzer Nachtzug nutzen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Auch Berliner sollen Prignitzer Nachtzug nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.05.2016
Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Neustadt

Die Infos auf der Internetseite www.nachtzug-re2.jimdo.com rund um den an den Wochenenden fahrenden neuen Nachtzug von Berlin in die Prignitz sollen ab sofort aktueller und umfangreicher werden: Neustadts Amtsverwaltung, die für die Bahn-Bürgerinitiative schon viel Organisatorisches übernahm, fand in dem Abiturienten Jan Martin Wendel jetzt einen Helfer, der sich um den Internetauftritt kümmert. Zudem soll der 18-Jährige eine Facebook-Seite pflegen. Damit ließen sich mehr Menschen mobilisieren, diesen Zug zu nutzen. Schließlich handelt es sich laut Elke Meier-Lorenz von der Amtsverwaltung noch immer nur um Testfahrten.

So soll Wendel sämtliche Veranstaltungen, für die sich Berlinbesuche mit der Bahn lohnen, bewerben – und umgekehrt alle Veranstaltungskalender der Kommunen entlang der Bahnlinie durchforsten. „Wir wollen mit dem Zug die Leute ja nicht alle nach Berlin schicken“, sagt Elke Meier-Lorenz. Auch Manuela Matz-Kubik von der BI setzt auf Hauptstädter, die ins Umland wollen und so mithelfen würden, den RE 2-Sonderzug auszulasten. Schließlich können sie jetzt länger in der Prignitz verweilen, da ein Zug auch ab 22.06 Uhr von Wittenberge aus Richtung Berlin rollt. Dieser um 23.43 Uhr in Berlin-Ostbahnhof ankommende Zug ist es, der um 0.25 Uhr Berlin als neuer Nachtzug wieder verlässt und um 2.11 Uhr Wittenberge erreicht.

Wie effektiv andere Anrainerkommunen die Verbindung bewerben, ist jedoch unklar. Seitens der Neustädter Akteure scheint es, dass nicht genug passiert. Auch die Odeg selbst bewerbe ihre zusätzliche Fahrt nicht spürbar.

Von Matthias Anke

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 13. Mai - Rheinsberg: Diebe mit Fischhunger

Am Donnerstag wurde angezeigt, dass unbekannte Täter in der Zeit vom 3. bis 5. Mai den kompletten Fang aus insgesamt fünf Reusen auf dem Dollgowsee stahlen. Es wurde offenbar jeweils der Steertsack auf gleiche Weise aufgebunden und der darin befindliche Fisch gestohlen; der Schaden beträgt etwa 150 Euro.

13.05.2016
Polizei Rheinsberger Dieben auf der Spur - Kennen Sie diesen Schmuckdieb?

Nach dem Schmuckdiebstahl im März aus einer Wohnung in der Schlossstraße Rheinsberg gibt es jetzt ein Phantombild eines möglichen Täters. Die Polizei sucht dringend nach Hinweisen.

13.05.2016
Polizei Kripo fahndet nach Autodieben - Die Spur des Schlüssels

Die Neuruppiner Kriminalpolizei erhofft sich über einen kleinen Schlüssel Hinweise zu Autodieben. Interessant ist der Aufdruck eines Schlüsseldienstes. Wer kann helfen?

13.05.2016
Anzeige