Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auf Friedhof angefahrene Rentnerin gestorben

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. Oktober Auf Friedhof angefahrene Rentnerin gestorben

Die 79-jährige Frau, die Anfang Oktober auf dem Friedhof an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Neuruppin von einem Kleintransporter überrollt wurde, ist jetzt im Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei mit. Der Transporterfahrer hatte die Rentnerin offenbar nicht gesehen, als er auf dem Gelände rangierte.

Voriger Artikel
Achtung Angler: Neue Fische im Ruppiner See
Nächster Artikel
Die Natur bereitet sich auf den Winter vor


Quelle: Peter Geisler

Ostprignitz-Ruppin.

Zechlinerhütte: 15-jähriger Iraner verschwunden

Ein 15-jähriger Iraner ist am frühen Sonntagmorgen aus einem Bungalow für Flüchtlinge in Zechlinerhütte verschwunden. Er war dort mit 16 weiteren unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden untergebracht. Nach Polizeiangaben stahl der 15-Jährige einem Mitbewohner Bargeld und ein Handy und ging. Sein Ziel könne Berlin sein, da er dort Angehörige hat, hieß es.

Neuruppin: Mit Totschläger ins Gericht

Bei der Einlasskontrolle im Amtsgericht in Neuruppin haben Justizbeamte am Montag bei einem 64-jährigen Besucher einen sogenannten Totschläger gefunden. Der Mann wollte zum Grundbuchamt. Ein Totschläger – eine Stahlrute mit Metallkopf – ist nach dem Waffengesetz verboten. Die Polizei stellte die Waffe sicher.

Neustadt: Hakenkreuz an Schuleingang gesprüht

Unbekannte haben am Wochenende an den Seiteneingang einer Schule in der Neustädter Lindenstraße ein Hakenkreuz gesprüht. Außerdem wurden mehrere Fenster mit weißer Farbe beschmiert, teilte die Polizei mit. Das Ordnungsamt kümmert sich darum, dass die Schmierereien entfernt wurden. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Kyritz: Unfallfahrerin kehrt zurück

Eine BMW-Fahrerin stieß am Sonntagvormittag beim Ausparken in der Kyritzer Pestalozzi­straße mit ihrem Wagen rückwärts gegen einen hinter ihr stehenden VW. Nach der Kollision verließ die Frau zunächst den Unfallort, kehrte dann aber wieder zurück, teilte die Polizei mit. Der Schaden: rund 400 Euro.

Lellichow: Auto kollidiert mit einem Reh

Ein Auto ist am Sonntag gegen 20 Uhr auf der Landesstraße zwischen Lellichow und Karnzow mit einem Reh kollidiert. An dem VW entstand laut Polizei ein Schaden von rund 150 Euro. Das Reh musste vor Ort von seinen Qualen erlöst werden.

Wittstock: Hakenkreuze im Lack

Ein auf einem Parkplatz in der Clara-Zetkin-Straße in Wittstock abgestellter Opel Astra wurde zwischen Donnerstag und Sonnabend beschädigt. Auf der hinteren linken Tür wurde ein zehn Zentimeter großes, seitenverkehrtes Hakenkreuz eingeritzt. Schaden: 500 Euro. Am Sonntag um 13 Uhr stellte die 48-jährige Ford-Besitzerin in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Wittstock auf dem Parkplatz fest, dass ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz in den Lack geritzt wurde. Schaden: 200 Euro. In der Nacht zum Freitag wurde in Heinrichsdorf ein Auto unter einem Carport beschädigt. Die Heckscheibe wurde eingeschlagen.

Neuruppin: Dieb bedroht Ladendetektiv

Ein 18-jähriger Dieb hat am Freitagnachmittag im Supermarkt des Einkaufszentrums Reiz in Neuruppin einen Ladendetektiv bedroht. Wie die Polizei erst am Montag berichtete, hatte der junge Mann Zigaretten im Wert von 14 Euro gestohlen und war dabei vom Detektiv beobachtet worden. Polizisten nahmen die Personalien des Diebes auf. Beim Verlassen des Marktes drehte sich der 18-Jährige um und bedrohte den Detektiv. Nun laufen Anzeigen wegen Diebstahls und Nötigung. Der Mann hat Hausverbot.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg